Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste des Cleveschen Feldartillerie-Regiments Nr. 43 (II. Abteilung, Stab)

Verlustliste des Cleveschen Feldartillerie-Regiments Nr. 43

Weitere Namen

1. Abteilung, 1. Batterie 
1. Abteilung, 2. Batterie 
1. Abteilung, 3. Batterie 
1. Abteilung, leichte Munitionskolonne 
1. Abteilung, Stab 
2. Abteilung, 4. Batterie 
2. Abteilung, 5. Batterie 
2. Abteilung, 6. Batterie 
2. Abteilung, leichte Munitionskolonne 
Ersatzabteilung u. Rekr.-Depot, 1. Ersatzabteilung 
3. Abteilung, 7. Batterie 
3. Abteilung, 8. Batterie 
3. Abteilung, 9. Batterie 
3. Abteilung, Stab 
Ersatzabteilung 
Kdrt. B.-Berg-Batl. IR 16 
Offiziere 
Regimentsstab 
Schützengruppe, Kanonierabteilung Nr.8 

Inschriften:

Das
Königl. Preußische Clevesche
Feldartillerie-Regiment Nr. 43
Ehrenliste
Nach amtlichen Unterlagen und Berichten
Von Mitkämpfern herausgegeben von der
Offiziersvereinigung des Regiments
Oldenburg i.O. 1932
Druck und Verlag von Gerhard Stalling

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ALESSEN

Ignatz

06.04.1918, bei Moreuil

FAR 43, II. Abteilung, Stab

 

Kanonier

FOESSEL

Nikolaus

30.06.1915, bei La Bassée

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Gefreiter

GRÜN

Paul

09.10.1916, in Barmen

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Infolge Krankheit gestorben

Kanonier

HERZKA

Franz

20.08.1918, bei Vauxrezis

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Verwundet

Gefreiter

JENTZSCH

Otto

20.08.1918, bei Vauxrezis

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Verwundet

Kanonier

LIEFMANN

Hermann

15.12.1916, bei Herbébois

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Sergeant

LINDEMANN

Karl

20.08.1918, bei Vauxrezis

FAR 43, II. Abteilung, Stab

 

Gefreiter

MÜLLER

Karl

20.08.1918, bei Vauxrezis

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Verwundet

Gefreiter

PASCHEN

Friedrich

20.08.1918, bei Vauxrezis

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Verwundet

Gefreiter der Reserve

POLLMANN

Arnold

28.10.1914, bei Pommereau

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Unteroffizier

REIMERS

Hermann

03.05.1917, bei St. Thomas

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Gefreiter

SCHLUNKE

Aloys

10.10.1917, bei Montarcène

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Kanonier

SCHWAAB

Aloysius

04.04.1918, bei Moreuil

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Schwer verwundet

Waffenmeister-Stellvertreter

SCHWEIZER

Friedrich

19.05.1915, bei Violaines

FAR 43, II. Abteilung, Stab

Leicht verwundet

Datum der Abschrift: 07.04.2012

Beitrag von: Michaela Becker/Hans Günther Sachs, Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstraße 26, 66549 Nk.-Wellesweiler
Foto © 2012 Michaela Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten