Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schollene, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 14715

Denkmal 1. Weltkrieg in Form eines Tempels (Namen teils verwittert), Denkmal 2. Weltkrieg aus Feldsteinen; Gedenktafeln in der Kirche; Gedenkblatt 2. Weltkrieg im Pfarrhaus; Soldatengräber; Familiengräber

Inschriften:

Denkmal 1. Weltkrieg: „Dem lebenden Geiste unserer Toten. 1914 – 18. Unseren für das Vaterland gefallenen Kameraden. Heimatdank. Errichtet vom Militärverein 1924.“
Denkmal 2. Weltkrieg: „Unsere Kriegsopfer mahnen. 1939 – 1945. Haltet Frieden untereinander. Schollene 17.11.1991. Ferchels. Schollene. Molkenberg. Mahlitz.“
Tafel 1866 (Gefallene): „Treu dem König und dem Vaterlande starben als brave Krieger des Jahres 1866.“
Tafel 1866 (Teilnehmer): „Mit Gott für König und Vaterland kämpften im Jahre 1866 bei Königsgrätz. ….Nahmen ausserdem am Feldzuge theil.“
Tafel 1870/71: „Mit Gott für König und Vaterland, im Kriege gegen Frankreich 1870 – 71 sind geblieben.“
Tafel 1. Weltkrieg: „Im Weltkriege 1914/18 ließen das Leben für die Heimat“
Gedenkblatt 2. Weltkrieg: „Gefallene 1939 – 1945. Schollene, Nierow, Neu-Schollene:. … Aus der Zivilbevölkerung kamen ums Leben, zum Teil noch nach dem Krieg: ….In und um Schollene Gefallene im Frühjahr 1945:“
Soldatengräber: „1939 – 1945 Zum Gedenken an die Kriegsopfer“

Namen der Gefallenen:

1866 (Gefallene)

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

FISCHER

Wilhelm

24.07.1866

6.Cmp.Rgmt.Nr.26

KOEPKE

Wilhelm

28.09.1866

4.CoRgt.Nr.26

LEINEMANN

Carl

20.09.1866

2.C.R.Nr.26

1866 (Teilnehmer)

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

ARNDT

Wilh.

5.C.2.Grd.Lndw.R.

BRECHT

Fried.

6.Com.Rgt.Nr.66

DIETRICH

Wilh.

1.Co.Rg.Nr.66

FISCHER

Wilh.

6.Cmp.Rgmt.Nr.26

Königsgrätz

GRÄNING

Ferd.

Atl.R.Nr.7 Main Ar.

HEIDEPRIEM

Fried.

3.Co.Rg.Nr.26

Königsgrätz

HEIDEPRIEM

Wilhelm

7.C.Rgmt.Nr.26

Königsgrätz

HESSE

Carl

3.C.Jg.Btt.Nr.9 Main A.

HUTH

Carl

Pionr.Btt.Nr.4

Königsgrätz

KLAAR

Wilh.

8.Co.Rg.Nr.26

KLIETZING

Ferd.

3.Cmp.Rgt.Nr.26

Königsgrätz

KLIETZING

Fried.

2.Cmp.Rgt.Nr.66

Königsgrätz

KLINKOW

Aug.

10.Co.Rgt.Nr.26

Königsgrätz

KÖPKE

Wilh.

4.CoRgt.Nr.26

KÜHNE

Aug.

1.Comp.Rgmt.Nr.64

KÜHNE

Ferd.

12.Cmp.Rgmt.Nr.66

Königsgrätz

KÜHNE

Gust.

1.Cmp.Rgmt.Nr.58

Königsgrätz

KUHRÜBER

Wilh.

2.Co.Rgt.Nr.26

LEINEMANN

Carl

2.C.R.Nr.26

Königsgrätz

LÜCKE

Andr.

12.Cmp.Rgt.Nr.24

Königsgrätz

LÜCKE

Fried.

11.Cmp.Rgmt.Nr.66

Königsgrätz

MÖHRING

Fried.

8.C.Gd.Fsl.Rgt.

Königsgrätz

OSTERBURG

Ferd.

Artll.Rgt.Nr.4

Königsgrätz

OSTERBURG

Wilh.

6.C.Ga.Rg.Nr.4

REHFELD

Fried.

8.Comp.Rgmt.Nr.66

Königsgrätz

REINFHELT

Wilh.

7.Co.Rgt.Nr.66

Königsgrätz

RITTER

Carl

3.Cmp.Rgmt.Nr.26

Königsgrätz

SCHULTZ

Eduard

2.Cmp.Rgt.Nr.66

Königsgrätz

STEIN

Christ.

9.Co.Rg.Nr.66

THIETKE

1.Eskdr.Zieth.H.Rg.Nr.3

WINTERFELT

Carl

6.Co.Rgt.Nr.66

Königsgrätz

WITTE

Ferd.

Stb.W.Grl.Co.d.Ga.C.

WOLTERSDORF

Fried.

8.C.R.Nr.26

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ALTMANN

Wilhelm

16.08.1870 bei Vionville

4. Brandb.Inf.R.No.24

BRETTHAUER

Carl

09.03.1871

4.Lauenb.Jäger Batt. No.9

Gestorben an Typhus

Unfz.

GENRICH

Carl

17.08.1870 St. Apoline

6.Brand.Inf.R.No.52

LINDEMANN

Herm.

06.01.1871 bei Vendome

4. Brandb.Inf.R.No.24

Gfr.

SCHWARZLOSE

Aug.

06.08.1870 bei Sarbr.

2.Hannov.Inf.R.No.77

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Utfz.

BELLIN

Otto

09.11.1915

7. / I.R.26

Obergefr.

BERNAU

Wilh.

20.07.1918

3. / F.A.B.61

Arm.Sold.

BEUSE

Erich

01.07.1916

3.Arm.B.31

Landst.

BOCHE

Wilh.

05.02.1918

5.Lst.I.B.

Musk.

BRAUNS

Otto

26.10.1917

3.M.G.K.I.R.64

Serg.

BRECHT

Karl

15.07.1918

11. / I.R.36

Ers.R.

BÜNGER

Willi

18.04.1915

11. / R.I.R.222

Vermisst

Ers.R.

BUSCH

Gust.

15.06.1915

3. / I.R.153

Füs.

CYBULSKI

Franz

10.05.1917

2. / F.R.73

Utfz.

EICHHORN

Otto

23.03.1918

E.M.G.K.I.R.31

Musk.

EICHHORN

Wilh.

04.10.1914

I.R.26

Musk.

FEHRE

Friedr.

21.03.1916

1. / R.I.R.52

Utfz.

GRABAU

Otto

28.03.1918

4. / I.R.189

Ers.R.

GRABAU

Paul

27.09.1916

1. / I.R.165

Gefr.

HEIDEPRIEM

Otto

26.03.1918

10. / R.I.R.227

HINZE

Paul

05.08.1916

Nur auf Denkmal

Wehrm

HOHNHOLD

Gust.

07.11.1914

7. / I.R.26

Hilfshob.

JAHN

Otto

17.10.1918

1. / I.R.17

Musk.

KLAAR

Helmuth

31.05.1916

10. / I.R.66

Musk.

KLIETZING

Gust.

15.05.1916

4. / I.R.52

Gefr.

KLIETZING

Otto

29.08.1918

G.M.G.

Leutn

KOEHNE

Otto

19.05.1915

F.A.R.18

Vitzefeldw.

KONGE

Gust.

24.10.1918

3.M.G.K. / I.R.41

Jäg.

KRONENBERGER

Emil

21.06.1916

1.B.I.B.4

Musk.

KRÜGER

Otto

11.06.1918

9. / I.R.99

Pion.

LANGE

Emil

02.07.1916

1. / P.B.4

Leutn.

LEUE

Erich

02.08.1916

1.G.R.R.z.F.

Ers.R.

LEUE

Hans

16.09.1914

2. / I.R.89

Pion.

MEYER

Erich

20.04.1918

2.E.K. / P.B.4

Pion.

MITZLAFF

Albert

13.01.1918

3.E.B.R.4

Musk.

MÜLLER

Julius

04.06.1918

8. / I.R.208

Vermisst

Ers.R.

NAWROTH

Karl

12.10.1916

9. / I.R.72

Landst.

POLTE

Herm.

04.10.1917

7. / I.R.25

Utfz.

PREUSS

Adolf

02.09.1915

10. / LI.R.6

Utfz.

PREUSS

Emil

26.01.1916

6. / L.I.R.23

Gefr.

RANDOW

Otto

12.04.1916

1. / R.I.B.4

Pion.

REPKE

Wilh.

30.06.1918

R.P.Komp.43

Ers.R.

ROHRSCHNEIDER

Emil

04.06.1916

3. / I.R.82

Gefr.

ROHRSCHNEIDER

Fritz

28.09.1915

3./ II. 2.Ers.B.I.R.41

RÖKER

Otto

07.10.1915

Nur auf Denkmal

Gefr.

RÖKER

Paul

20.07.1916

5. / I.R.26

Musk.

SCHÄFER

Franz

26.08.1914

3. / I.R.26

Arm.Sold.

SCHNEIDER

Paul

07.07.1916

K.Schlächt.14.R.A.K.

Schütze

SCHULZE

Alfr.

17.08.1917

2.M.G.K. / I.R.184

Landst.

SCHULZE

Friedr.

09.04.1915

10. / L.I.R.36

Musk.

SCHULZE

Paul

09.09.1916

3. / I.R.66

Serg.

SCHULZE

Rich.

19.08.1917

Stab.R.F.A.R.6

Wehr.

SCHWERDTMANN

Gust.

05.07.1916

2.I.P.B.

Gren.

SCHWERDTMANN

Wilh.

02.09.1918

10. / R.I.R.64

vermisst

Gren.

SEEMANN

Otto

07.09.1915

1. / R.I.R.8

Gefr.

SIEBERT

Willi

26.08.1914

3. / I.R.26

Füs.

TIEDGE

Otto

06.07.1915

2. / I.R.36

Musk.

VOLKER

Karl

23.09.1915

11. / I.R.26

Landst.

VOSS

Wilh.

05.04.1917

R.I.R.26

Kan.

WALDHEUER

Erich

30.01.1918

3.F.A.B.150

Schütze

WERNICKE

Gust

23.07.1918

2.M.G.K.S.I.R.360

Pion.

WERNICKE

Otto

19.12.1916

4. P.B.4

Kan.

WOLTERSDORF

Erich

24.09.1914

4. / 1.G.f.A.R.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHR

Gerd

Oberleutnant

ALVENSLEBEN

Joachim Anton von

20.09.1904 Berlin

06.01.1943 Stalingrad

im Gedenkbuch des Friedhofes Rossoschka vermerkt

Gefreiter

ARNOLD

Martin

11.11.1907 Schollene

08.09.1944 Paprocice bei Opatow

Kriegsgrab bei Podlazy - Polen

BARNEWITZ

Fritz

BARTSCH

Franz

BAUMANN

Arthur

BEHNISCH

Willi

BELLIN

Helmut

BERGER

Gerhard

BOCK

Ernst

Rottenführer

BREXENDORF

Herbert

19.10.1924 Schollene

03.11.1943 Grebeni

Kriegsgrab bei Krasnopolka / Kagarlyk - Ukraine

EBEL

Hans

EBENDORFF

Karl

FRANKE

Helmut

GOTHAN

Walter

GOTTSCHALK

Karl

Obergefreiter

GRIGAT

Kurt

20.03.1917 Schollene

08.11.1945 Berlin

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin-Wilmersdorf

GROTH

Heinz

HAHN

Alfred

HARDER

Herbert

HEIDEPRIEM

Otto

HEINRICH

Willi

HELLER

HENNING

Willi

HOFFMANN

Willi

HOHNHOLD

Fritz

HOHNHOLD

Werner

JAHRMARKT

Herbert

JOHN

Hans

JONAS

Kurt

KEILITZ

Alfred

KELLE

Winfried

KELLE

Wolfgang

KLEDZINSKI

Horst

KLIETZING

Rudi

Unteroffizier

KLINKOW

Siegfried

22.12.1919 Schollene

05.01.1944 bei Kirowograd , Tozilow

Kriegsgrab bei Kirowograd - Ukraine

KLOTZECK

Jürgen

KÖDEL

Karl-Heinz

Kanonier

KOHLHASE

Willi

31.01.1913 Molkenberg

22.12.1943 bei Litwinowitschi

Kriegsgrab bei Osaritschi - Belarus

KRÜGER

Martin

KUHN

Franz

KUHN

Wilhelm

LEMME

Günter

LEMME

Walter

LIESICKE

Wilhelm

05.05.1900 Schollene

12.12.1943

ruht auf dem Friedhof in Schollene

MAASS

Heinrich

MEYER

Erich

Obergefreiter

MEYER

Karl

03.10.1895 Schollene

17.03.1945 Deutschland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuwied-Niederbieber-Segendorf

Gefreiter

MÖHRING

Arno

27.06.1920 Schollene

16.02.1945 Zagreb - Kroatien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Agram / Zagreb

MÜLLER

Alfred

NEUGEBAUER

Wilhelm

1906

1944

Gefreiter

PAPROTH

Walter

22.02.1922 Schollene

04.12.1942 Ardon

Kriegsgrab bei Ardon - Rußland

PAUL

Hermann

PAULSEN

Edmund

RANDOW

Otto

REBINSKI

August

REMKE

Arno

12.08.1928 Schollene

24.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schollene

REPKE

Otto

Gefreiter

ROHRSCHNEIDER

Emil

13.01.1909 Schollene

05.06.1944 Skradin

Kriegsgrab bei Sibenik - Kroatien

ROHRSCHNEIDER

Erwin

ROHRSCHNEIDER

Fritz

ROHRSCHNEIDER

Karl

Pionier

RÖKER

Otto

03.08.1922 Schollene

26.08.1942 bei Winnowka

Kriegsgrab bei Wolgograd - Rußland

ROSENTRETER

Alfred

RÖSICKE

Erhard

SALOMON

Walter

SCHERF

Erwin

SCHERF

Otto

SCHÖNING

Friedrich

SCHÖNING

Paul

SCHORM

Ladislaus

SCHULZ

Hans

SCHULZ

Heinz

SCHULZE

Adolf

14.02.1922 Schollene

00.08.1944 vermisst Rumänien

Im Gedenkbuch des Friedhofes Jassy / Iasi vermerkt

SEIDLER

Otto

1885

1945

SENS

Rudolf

STURM

Emil

STURM

Johann

THIEDE

Erwin

THIEDECKE

Walter

THOMAS

Paul

TREFF

Herbert

ULRICH

Arthur

Gefreiter

VOSS

Franz

08.03.1912 Schollene

13.04.1945 bei Forst

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Forst/Lausitz

VOSS

Martin

WEITZE

Gerhard

WILHELM

Herbert

ZERGES

Günter

ZIEHM

Gerhard

ZIEMANN

Helmut

ZIRM

Franz

ZIRM

Johann

2. Weltkrieg (Zivilopfer)

Name

Vorname

Bemerkungen

BLACKSTEIN

Ewald

sen.

BOCK

Ernst

BRIX

Gustav

EBENDORF

Erika

EBERT

Georg

FRAHM

Otto

FRANKE

Karl

GÖTZ

Luise

HEIN

Wilhelm

HENSCHEL

Reinhold

HOHNHOLD

Gert

HUND

Walter

KIRCHNER

Heinrich

MELZER

Hartmut

MELZER

Manfred

MEYER

Otto

PAUL

Marie

RAU

Erich

SARTOWSKI

Therese

SCHÄFER

Elfiede

SCHREINER

Dr.,und Kind

SCHULZ

Bruno

STAHLHUT

Paul

STEIN

Wilhelm

THRUN

Wilhelm

WEINGÄRTNER

Hans

WILLBERG

Friedrich

WINGS

Herbert

ZIEMANN

Elsbeth

ZIEMANN

Reinhold

2. Weltkrieg (Soldatengrab)

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BUDOCH

Gerhard

14.06.1917

00.04.1945

DÖRING

Paul

EBERLEIN

Ernst

04.07.1926 Langfurth

20.03.1945

FINDEISEN

Gerhard

30.10.1928 Roda

30.04.1945

GUERGENS

Jenskis

26.04.1945

HAENEL

Werner

26.10.1926 Perleberg

00.05.1945

HAHN

Alfred

16.09.1908 Thalheim

04.05.1945

HELL

Hermann

26.02.1913 Wiesbaden

25.04.1945

HOFFMANN

Heinz

05.05.1945

HÜBNER

Walter

15.03.1904 Brandenburg

03.05.1945

IKIER

Günter

20.12.1927 Berlin

05.05.1945

KEIZERIS

Jonas

21.08.1918 Norkaioiai

26.04.1945

KILIAN

Max

03.05.1945

KLÖSS

Elisabeth

Vermerk „M.I.“

KNORR

Adolf

17.05.1928 Thiede

28.04.1945

Vermerk „K.W.“

KOCH

Edgar

23.03.1927 Magdeburg

05.05.1945

MEYER

Robert

12.04.1900 Handrikowsk

29.04.1945

PIMPEL

Rudolf

21.03.1923 Schweidnitz

04.05.1945

PREUSS

05.05.1945

PUSTELNIK

Hermann

14.08.1927 Kattewowitz

03.05.1945

RUCH

Max

01.05.1919 Autenried

00.04.1945

SCHMIDT

Eduard

29.04.1945

SCHUCK

Gerhard

23.03.1927 Gleiwitz

00.03.1945

STOLZE

05.05.1945

WALCHOW

Johannes

Auf dem Gedenkblatt des 2. Weltkriegs sind auch Gefallene der Orte Ferchels, Mahlitz / Neuwartensleben und Molkenberg verzeichnet, die in den Kapiteln der jeweiligen Orte eingetragen werden.
Zusätzliche Informationen in blau vom Volksbund für Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de
Am Soldatengrab auf dem Friedhof befinden sich keine Namen, diese sind nur auf dem Gedenkblatt im Pfarramt vermerkt. Bis 1945 gab es im Ort auch ein Denkmal für die Kriege 1864, 1866 und 1870/71 in Form einer Stele, gekrönt von einem Adler.

Datum der Abschrift: 01.12.2011

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2011 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten