Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Matrosen-Regiment Nr. 5 (Offiziere und Offizierdiensttuer)

Buch: Erinnerungsblätter deutscher Regimenter, Band 277
Das Matrosen-Regiment Nr. 5
1914 - 1918
nach den Kriegstagebüchern bearbeitet von Hugo Dominik, Vizeadmiral a.D., Regimentskommandeur von 1914 bis Mai 1918

Ergänzungen:
Halbstocks die Flagge
Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels
Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ( www.volksbund.de)

Durch den beginnenden Stellungskrieg in Belgien war es für die Oberste Heeresleitung notwendig geworden, die Küste Flanderns von Seeseite her noch weiter zu verstärken, um eine mögliche Invasion britischer Truppen zu verhindern. Daher wurde am 24. November 1914 die 2. Marine-Division gebildet, die hauptsächlich an der Front zwischen Nieuport und Diksmuide eingesetzt wurde. Die Division unterstand dem Marinekorps Flandern. Das 5. Matrosen-Regiment wurde Ende November in Wilhelmshaven aufgestellt und wurde ans der VII, VIII., XIV. und XV. Seewehrabteilung, aus Teilen der II. Matrosen- und II. Werftdivision sowie der II. Matrosen-Artillerie-Abteilung zusammengestellt. Das Regiment bestand aus drei Bataillonen, einer MG-Kompanie mit 8 Maschinengewehren sowie einer Bootskanonenbatterie mit vier Bootskanonen und gehörte zur 4. Marine-Brigade.

Verluste des Regiments:
705 Tote
2416 Verwundete

weitere Namen

A - J  K - R  S - Z   

Inschriften:


Ehrentafel der Gefallenen des Matrosen-Regiments Nr. 5

Ein Wald von Kreuzen, unabsehbar -
Löst Eure Schuhe, denn Ihr steht auf heil’gem Boden.

Auf dem Felde der Ehre blieben:
„Namen“ (alphabetisch)

Namen der Gefallenen:

Offiziere und Offizierdiensttuer

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Vizefeldw. Off.Stellv.

ANHÄUSER

Karl

09.08.1915

7. Komp.

gef.

Vzfeldw. Off.Stellv.

BAUER

Heinrich

17.04.1918 b. Poelkapelle

Pionier-Zug

Obltnt.d.R.

BECKER

Paul

29.11.1881

05.05.1918 Brügge

5. Komp.

Verwundet bei Merkem

Vzfeldw. Off.Stellv.

BEHNKE

Friedrich

18.05.1915 b. Pilken

11. Komp.

Fähnr.z.S.

BEYER

Gotthilf

25.04.1915 b. Poelkapelle

M.-G. K.

Ltnt.d.Res.

BÖHNDEL

Erwin

30.12.1890

18.04.1918 b. Merkem , Beveren

1. MG-Komp.

Vizefeldw.

BRAUNSCHWEIGER

Karl

17.04.1918 b. Merkem, Belgien

ROA, 8. Komp.

Ltnt.d.Res.

BREDENBREUKER

Julius

28.02.1890

17.04.1918 b. Merkem

Mar. Inf., Rad.-Zug

Vzfeldw. Off.Stellv.

CRÖPLIN

Wilhelm

11.08.1916 b. Lombartzyde

10. Komp.

Krgst. Vladslo, Block 3 Grab 2645

Vzfeldw. Off.Stellv.

EDER

Wilhelm

17.05.1915 b. Pilkem

MG-Komp.

Ltnt.d.Res.

EHLERS

Hans

10.10.1888

17.04.1918 b. Merkem

4. Komp.

Leutnant

FERNAU

Albert

14.06.1917

6. Komp.

Kptltnt.

FRANKE

Curt (Kurt)

28.05.1882

25.04.1915 b. Poelkapelle

6. Komp.

(Francke)

Off.Stellv.

GEORG

Heinrich

17.05.1915 b. Pilkem

Freg.Kpt. z.D.

GRUPE

Hans

16.07.1870

18.05.1915 Pilkem

III. Batl.

Fähnr.z.S.

HAHN

Helmut

25.04.1915 b. Poelkapelle

2. Komp.

Vizefeldw. - Off.Stellv.

HALDEWANG

Alfred

20.08.1915

7. Komp.

Hpt.d.Res.

HANKEN

Heinrich

13.11.1876

01.10.1918 Rumilly

M.I.R. 1 II Batl.

Vizefeldw.

HARRE

Otto

23.07.1917 v. Rattevalle

ROA, 1. Komp.

Vizefeldw.

HENSCHEN

Karl

22.10.1918 b. Raverschoot

ROA, 4. Komp.

Ltnt.z.See.

HERZBERG

Egon, von

04.08.1893

31.10.1918 Scapa Flow

U 8

Ltnt.z.See

KLUCK

Egon, von

23.11.1875

28.01.1915 Lombartzyde

M.R. 4, III. Batl.

Ltnt.z.S.

KLUCK

Hans, von

10.10.1888

Jan. 1915 Lombartzyde

Mar.Inf.Rgt. 4

Ltnt.d.Res. Ltnt.d.S.I

KOHLSCHEEN

Richard

03.04.1884

05.05.1918 Brügge II

Radf.-Komp.

Gest. im Lazarett; Krgst. Vladslo Block 2 Grab 2185

Oblt. d.Res.

KRAMER

Adolf

18.01.1881 Forbach

22.10.1916 Westende-Bad

1. Mar.-Feldflieg. Abt.

+ als Flieger in Flandern

Ltnt.d.Res.

LEISEWITZ

Hans

24.07.1893 Greifswald

04.09.1917 Ostsee Warnemünde

1. Seeflieger-Abtl.

Flieger

Kptltnt. u. Bat.-Kom.

LINDEN

Loring, Graf von

24.08.1885

24.01.1916 vor Nieuport, Lomartzyde

7. Komp.

Vizefeldw.

LUTZE

Arthur

22.08.1917 v. Rattevalle

ROA, 4. Komp.

Vizefeldw.

NEIß

Knud

06.08.1917 v. Rattevalle

ROA, 8. Komp.

Marine-Stabsarzt

NEUMANN

Dr. Konrad

20.06.1887

27.07.1917 Slype

II. Batl.

Ltnt.d.R.

NEUMANN

Hans

08.08.1897

17.04.1918 Merkem

8. Komp.

Fähnr.z.S.

NISSEN

Wilhelm

25.04.1915 b. Poelkapelle

5. Komp.

Korv. Kpt.

PFARRIUS

Hans

01.02.1877

08.05.1915 b. Poelkapelle

II. Batl.

Fähnr.z.S.

RATH

Hans, von

09.03.1894

09.01.1915 b. Schoore , 25.02.1915 Schoobake

5. Komp.

Vermißt seit 8. Jan. und tot aufgefunden i.d. Yser (SM Kreuzer „Viktoria Luise“)

Feuerw. Off.Stellv.

RIEL

Ludwig

06.01.1915 b. Schoobake

5. Komp

Oblt.z.See

ROHRSCHEIDT

Erik, von

01.08.1889

01.07.1918 Laz. Sewastopol

U 42

Kommandant

Fähnr.z.S.

SCHMIDT

Alfred

25.04.1915 b. Poelkapelle

Radf.-Komp.

Marine- Stabsarzt, Kptltnt.

SCHWALB

Dr. Hermann

15.09.1885

27.09.1917 Putzig

1. Seeflieger-Abtlg.

Flieger

Oblt.z.See

SELL

Adolf, Freiherr von

16.08.1885

17.05.1915 bei Pilkem

4. Komp.

Grab: Potsdam-Bornstedt

Ltnt.d.Res.

VIERCK

Ludwig

18.01.1886

18.05.1915 b. Pilkem

10. Komp.

(Virck)

Fähnr.z.S.

WANGENHEIM

Claus, Freiherr von

16.11.1895

18.05.1915 b.Pilkem , 20.05.1915 Brügge

8. Komp.

Vizefeldw.

WEISE

Josef

17.04.1918 b. Merkem

R.O.A., 2. MG-Komp.

Off.Stellv.

ZABOROWSKI

18.05.1915 b. Pilkem

8. Komp.

Datum der Abschrift: März 2011

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten