Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Winsen, Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein:

PLZ D-24568

53° 49‘ 39“ N / 10° 00‘ 58“ E

An der Dorfstraße Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. Auf einem Sockel ein Findling, darauf Metalltafel mit den Namen der 5 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Seitlich hinzugefügt zwei weitere Namentafeln mit den 14 Namen der heimischen Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges sowie 11 Namen der Angehörigen von Heimatvertriebenen.

Ebenfalls in der Dorfstraße in einer kleinen Anlage ein Findling mit eingelegter Gedenkplatte. Inschrift: „Zur 50 jähr. Erinnerung an die Befreiung Schleswig-Holsteins 1864 – 1914. Gew. v. Krieger-Militärverein Kaltenkirchen u. Umg. i. Verschönerungsverein Winsen“

Winsen, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

Zur 50 jähr. Erinnerung
an die Befreiung
Schleswig-Holsteins
1864 – 1914.
Gew. v. Krieger-Militärverein
Kaltenkirchen u. Umg.
i. Verschönerungsverein Winsen

1914 – 1918
Zum treuen Gedenken unserer
Im Weltkriege gefallenen Helden
(Namen)
Vergiss, mein Volk, die teuren Toten nicht.
Die dankb. Gemeinde Winsen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

BIEHL

Wilhelm

15.09.1889

14.06.1915 b. Narajow (Galizien)

Gardefüsilier. Regt.3, 11.Kp.

gestorben

GÖTTSCH

Hinrich

09.12.1893

15.10.1916 b. St.Piakova (Galizien)

Gren.Regt.9, 2.Kp.

 

KLEENSANG

Max

13.06.1891

 

Königin Augusta Garde Grenad.Regt.4, 10.Kp.

gestorben in franz. Gefangenschaft

WEICH

Otto

30.11.1892

29.07.1915 i. Willenberg, Ostpr.

Inf.Regt.84, 1.Kp.

gestorben nach Verwundung am 16.07.1915 bei Krasnik

WRAGE

Johs.

13.02.1892

28.08.1914 bei Waplitz

Inf.Regt.59, 9.Kp.

vermisst

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

ANDERSEN

Hans

28.09.1914

22.01.1942

 

ANDERSEN

Wilh.

07.02.1910

06.04.1942

1)

FÖLSTER

Arnold

21.04.1925

23.05.1944

 

FÖLSTER

Otto

25.11.1905

24.08.1944

vermisst

GÖTTSCH

Ernst

17.07.1921

17.01.1945

vermisst

MOHR

Henry

05.10.1911

01.04.1944

vermisst

SCHLICHTING

Herm.

19.01.1917

16.07.1941

 

SCHLICHTING

Paul

04.03.1923

04.09.1942

 

SCHLICHTING

Walter

01.06.1925

08.10.1943

 

SIELK

Siegfried

09.07.1927

02.02.1945

 

STORJOHANN

Henry

29.12.1908

23.12.1944

 

THIES

Heinz

26.08.1923

04.1944

vermisst

THIES

Walter

08.08.1908

26.01.1941

 

WINKLER

Kurt

08.03.1911

29.10.1941

 

Heimatvertriebene:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BETHKE

Max

27.10.1888

05.03.1945

 

BRAUN

Friedr.

27.09.1887

21.04.1945

 

DUSKE

Herm.

27.08.1902

23.01.1944

2)

GRAMS

Wilh.

31.10.1904

09.09.1944

 

JUNGE

Helmut

02.02.1923

01.1945

vermisst

JUNGE

Waldemar

01.08.1928

1946 in Rußland

gestorben

KORFF

Herbert

24.11.1917

10.08.1944

 

LEHMANN

Heinz

02.05.1921

20.01.1943

vermisst

LEHMANN

Horst

19.05.1922

07.08.1944

 

PATZKE

Otto

30.01.1904

1945

vermisst

PIEPER

Gustav

20.08.1892

19.05.1945

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) ANDERSEN, Wilhelm, Dienstgrad: Polizei-Zugwachtmeister, Geburtsdatum: 07.02.1910 in Winsen, Todesdatum: 06.04.1942, Todesort: Raswada,60 Km.südl.Mogilew [L4189915] Wilhelm ANDERSEN wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mogilew - Belarus

2) DUSKE, Hermann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 27.08.1902 in Schottowske, Todesdatum: 23.01.1944, Todesort: Brigenowa, Ostrow Ortslaz. Sanko. 1/207 [K4869333] Hermann DUSKE wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ostrow b.Pskow - Rußland

Datum der Abschrift: April 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten