Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wildenbruch (poln. Swobnica) Kreis Greifenhagen, Pommern:

Auf der Internetseite des „Heimatkreis Greifenhagen“ befindet sich eine Liste der Opfer des 2. Weltkriegs aus Wildenbruch. Diese wurde freundlicher Weise für das Denkmalprojekt zur Verfügung gestellt.

Namen der Gefallenen:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AFFELDT

Fritz

1906

1943 in Russland

vermisst

APPELT

Richard

1925

1944 in Mousson, Frankreich

 

BAUMANN

Ernst

1899

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

BERNDT

Wilhelm

1919

1942, gefallen in Russland

 

BLESSIN

Otto

1903

1945

verwundet, gestorben, in Wildenbruch beerdigt

BÖSE

Karl

1908

1943 im Gebiet Belgorod, Jugoslawien

 

BÜRGER

August

1897

1945 in Wildenbruch

erschossen

DIECK

Emil

1891

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

DIECK

Gustav

1897

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

DIECKOW

Walter

1922

1941 bei Mogilew, Russland

 

ECKBRETT

Erich

1917

1938

als Soldat tödlich verunglückt

ECKBRETT

Ernst Otto

1896

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

ECKBRETT

Helmuth

1912

1943 in Iwanowka, Russland

 

ECKBRETT

Hermann

1892

1944 in der Normandie, Frankreich

vermisst

EVA

Fritz

1923

1942 in Russland

 

FUß

Karl-Heinrich

1916

1944 in Italien

 

GÄRTNER

Hans

1923

1940

verwundet, gestorben, in Wildenbruch beerdigt

GÄRTNER

Johannes

1907

1942 in Russland

 

GEHRKE

Alfred

1897

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

GRENZ

Paul

1913

1944 im Gebiet Dünaburg, Russland

 

GRENZ

Walter

1919

1944

gestorben in russischer Kriegsgefangenschaft

HEIDEMANN

Johannes

1886

1945 in Wildenbruch

erschossen

HERHOLZ

August

1902

1942 bei Tschudowo, Russland

 

IDER

Walter

1923

1939 in Polen

 

JANSON

Siegfried

1923

1944 im Raum Witebsk, Russland

vermisst

JOECKS

Helmuth

1909

1944 bei Jassy, Rumänien

 

JORDAN

Fritz

1893

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

JUGERT

Georg

1922

1942 in Deutsch Krone

durch Unfall

KAPLICK

Wilhelm

1922

1944

gestorben in russischer Kriegsgefangenschaft

KLEIST

Wilhelm

1885

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

KNOLL,

Gerhard

1920

1943 bei Tebura, Nordafrika

 

KRACKER

Gertrud

1922

1945

verschleppt, in Posen gestorben

KRENZ

Otto

1911

1945 im Kurland

vermisst

KRENZ

Richard

1891

1945

von den Russen erschossen

LINDE

Paul

1920

1944 Souxdeval, Normandie

 

LOEST

Johannes

1887

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

LOEST

Max

1903

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

LOEST

Max

1909

1944 im Raum Witebsk, Russland

vermisst

LÖSCHKE

Günter

1923

1942 in Stalingrad

vermisst

MAHLKE

Karl

1894

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

MASCHE

Hans

1918

1942 in Russland

 

MEINERT

Wilhelm

1908

1945 bei Witebsk, Russland

vermisst

METKE

Gerhard

1925

1945 in Nörenberg , Pommern

verwundet und gestorben

MIESKE

Horst

1920

1944 bei Kielce, Polen

 

MOLENDA

Franz

1920

1944 in Troscianici, Russland

 

MOLENDA

Paul

1918

1941in Russland

 

NACK

Alfred

1920

1942 in Wjasma, Russland

 

PAGE

Johannes

1894

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

PAGE

Otto

1893

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

PAPKE

Wilhelm

1898

 

1945 verschleppt u. nicht zurückgekehrt

PIRSING

Wilhelm

1913

1943 im Gebiet Demjansk

 

PLÖGER

Arthur

1920

1942 bei Reschew, Russland

 

PURGANDER

Rudolf

1910

1944 in Rumänien

vermisst

PURGANDER

Walter

1917

1943bei Gomel, Russland

 

REINKE

August

1897

1944 an der Narwafront

 

REINKE

Georg

1908

1945 in Frankfurt , Oder

nach Verwundung

SASSE

Walter

1920

1943 in Palermo, Sizilien

 

SCHMIDT

Franz

1905

1944 bei Krakau, Polen

 

SCHMIDT

Wilhelm

1902

1946 in Posen

1945 verschleppt und dann verstorben,

SCHMOLL

Wilhelm

1905

 

1945 verschleppt, nicht zurückgekehrt

SCHÜLER

Heinrich

1926

1945 bei Cum in Deutschland

 

SCHÜLER

Wilhelm

1901

1945 in Wildenbruch

erschossen

SCHULTZ

Karl

1910

1941 bei Minsk, Russland

 

SCHULTZ

Walter

1911

1944 in Osterbeeck b. Arnheim, Holland

 

SCHULZ

Erich

1922

1941 bei St. Petersburg, Russland

 

SCHUMANN

Hermann

1906

1944 in Windau, Kurland

gestorben n. verwundet

STERNKIEKER

Erich

1914

1940bei Bruille, Frankreich

 

WOLFSDORF

Hans

1919

1944 in Estland

 

WOOK

Otto

1904

1945 in Lettland

 

ZIERKE

Ernst Karl Friedrich

1905

1944 bei Zuimaki, Russland

 

ZIERKE

Paul

1889

1944 im Lazarett. Bad Rothenfelde

 

ZIERKE

Reinhold

1891

1944

verwundet, gestorben, in Wildenbruch beerdigt

ZIERKE

Wilhelm

1879

1944 in Wildenbruch

getötet durch Bombe

ZUCH

Otto

1896

1944 in Kiel, Schleswig-Holstein

 

Datum der Abschrift: Oktober 2009

Beitrag von: K. Spiegelberg-Pettke und Frank Henschel

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten