Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Salzgitter-Beddingen, Niedersachsen:

PLZ 38239

52° 11‘ 02“ N / 10° 25‘ 11“ E
52° 11‘ 05“ N / 10° 25‘ 13“ E

Auf dem Kirchhof eine runde Säule für einen Gefallenen aus dem Krieg 1870/71.Neben dem Kirchenportal zwei Gedenktafeln mit den Namen der 21 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Für den Zweiten Weltkrieg sind hier beispielhaft einige Namen aufgeführt, die beim Volksbund über den Geburtsort Beddingen zu finden sind, ergänzt um einige Namen von Grabsteinen auf dem Friedhof. Auch finden sich auf dem Friedhof 8 Kriegsgräber.

Salzgitter-Beddingen, Foto © 2009 Uwe Schärff Salzgitter-Beddingen, Foto © 2009 Uwe Schärff

Inschriften:

Dieses Denkmahl widmen die
Krieger hiesiger Gemeinde
im Jahre 1871 ihren am 16t.
August 1870 in der Schlacht
bei Mars-la-tour gefallenen
Kammeraden dem
Artilleristen H. Vahldiek

Namen der Gefallenen:

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum und Ort

Artillerist Kürassier

VAHLDIEK (VAHLDIECK)

K. Karl Wilh. Heinr.

Beddingen

16.08.1870 Mars la Tour Tronville

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum

Bemerkungen

 

BRÜGGEMANN

Friedr.

 

 

 

 

BRÜGGEMANN

Ernst

11.07.1892

16.10.1914

gestorben

 

BEHRENS

Otto

 

 

 

 

BOTZMANN

Albert

 

 

 

 

FISCHER

Ernst

 

 

 

 

FRICKE

Friedrich

 

 

 

 

FRICKE

Otto

 

 

 

 

GÖRING

Heinrich

 

 

 

 

GÖRING

Wilhelm

 

 

 

 

HILMER

Karl

 

 

 

 

HOPERT

Richard

 

 

 

 

HUCKE

Wilhelm

 

 

 

 

JURZIK

Otto

 

 

 

Fahrer

KLAGES

Wilhelm

01.11.1876 Beddingen

03.02.1919

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Braunschweig / Hauptfriedhof, Abt. 66 Grab 740

 

MEYER

Friedrich

 

 

 

 

MUND

Erich

 

 

 

 

REUPKE

Erich

 

 

 

 

SIEDENTOPP

Otto

 

 

 

 

TIMPE

Heinrich

 

 

 

 

VOLZE

Albert

 

 

 

 

VAHLDIEK

Erich

 

 

 

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

AHRENS

Gustav

23.03.1914 Bremen

23.12.1940  2,5 km now.Tschino

Angehörige: Hans AHRENS, 21.03.1914-19.12.1936; Heinrich AHRENS, 13.11.1880-25.02.1960; Elise AHRENS, 11.11.1885-19.05.1966; Franz AHRENS, 06.09.1885-14.06.1953; Elsa AHRENS, 20.02.1887-11.04.1974

Hauptfeldwebel

AHRENS

Heinz

14.01.1912 Darmstadt

08.01.1942  Feldlaz.m.26 Rshew Süd

Obergefreiter

BEHRENS

Ernst

14.08.1904 Beddingen

28.06.1944 Waldgeb. Buda n.w. Germanowa-Ssloboda / Belarus

 

Gefreiter

BOTHMANN

Ernst Karl-Otto

28.04.1923 Beddingen

08.01.1943 Alexeikowo / Rußland

 

Obergefreiter

BRENNECKE

Otto

16.07.1922  Beddingen

26.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langenfeld-Richrath, Bl.B Rh.1 Gr.7; Angehörige: Julius BRENNECKE, 01.09.1876-26.05.1949; Berta BRENNECKE, 29.08.1892-12.07.1976

Gefreiter

FRICKE

Heinrich

05.07.1921 Beddingen

09.05.1942 2km südl. Arma-Eli

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol (Ukraine), Block 5

Unteroffizier

FRICKE

Otto

24.10.1918 Beddingen

13.02.1945 Vodi, Kroatien

 

Obergefreiter

HARENBERG

Friedrich

21.12.1910 Beddingen

23.12.1943 Nowgorodka / Ukraine

 

Obergrenadier

HOFFMANN

Johannes

26.11.1924  Kolzig

13.08.1943  Mantschina

Sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jarzewo – Rußland; Angehörige: Anna HOFFMANN, 06.01.1881-17.07.1957

 

HOLLAND

Karl

28.10.1927 Beddingen

14.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Garz / Auf dem Golm, Grab 403

Jäger

KARP

Otto

24.05.1921 Beddingen

15.11.1941 Feldlaz. 20 Budogoschtschj

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg (Rußl.), Bl.10 Rh.18 Gr.2366

Obergefreiter

KREIT

Kurt

11.04.1910 Beddingen

05.12.1944 In d.Kgf. in Jenakijewo

 

 

MASCHLER

Fritz

1922

1945

Angehörige: Henriette MASCHLER, 17.10.1888-12.03.1975; Gottlieb MASCHLER, 29.12.1886-02.04.1966; Martha FERSTERRA, 1916-1994

 

MASCHLER

Kurt

1913

1943

s. Fritz M.

Obergefreiter

MASCHLER

Richard

12.12.1919  Neuköln-Brieg

03.08.1944  b.Rudki

s. Fritz M.; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy (Polen), Block 3 Reihe 37 Grab 1863

 

SCHAARE

Friedrich

13.09.1909 Beddingen

16.01.1945 Magdeburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Magdeburg-Westfriedhof, Grab 16

Gefreiter

SPANDAU

Friedrich

27.01.1911 Beddingen

17.02.1942 Petelino

 

Schütze

VAHLBERG

Heinrich

20.10.1923 Beddingen

09.09.1943 Krgslaz. 2/610 mot. Krasnograd v.H.V.Pl.

Die vorges. Überführung zum Sammelfriedhof Charkow war leider nicht möglich.

Oberjäger

WESCH

Karl

31.10.1920 Beddingen

08.05.1943 Priwolnoje / Ukraine

 

Kriegsgräber:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

BOTHMANN

Ernst

1899

1940

 

CHARCEWYTSCH

Michael

1920

1941

 

EBELING

Albert

 

1944

 

KACZMARCZYK

Jan

1914

1942 Beddingen

Block F Grab 118

SCHELLENBERG

Gerhard

 

1945

 

ULLRICH

Karl

 

1945

 

VAHLBERG

Leni

 

1945

 

WARCHOLEK

Augustyn

29.03.1907

10.04.1945 Beddingen

Block F Grab 119

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche;
In
grüner Schrift Ergänzungen von privaten Grabsteinen auf dem Friedhof

Datum der Abschrift: Mai 2009

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2009 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten