Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Stedesand, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein:

PLZ D-25920

54° 44‘ 18“ N / 8° 55‘ 47“ E

Im Vorraum der Kirche eine Gedenktafel aus Marmor zum Gedenken der Kriegstoten von 1848-50, 1864 und 1870/71. Vor der Kirche das Ehrenmal für die Opfer beider Weltkriege mit 31 bzw. 55 Namen.

Inschriften:

Den gefallenen Söhnen zur Ehre.
Der grossen ernsten Zeit zum Gedächtnis.
Kommenden Geschlechtern zur Stärkung
in der Liebe und Treue zu Heimat und Vaterland.
1920 1954
Errichtet von der Kirchengemeinde
Stedesand

Namen der Gefallenen:

1850:

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

PAYSEN

Peter

26.04.1824 Stedesand

31.07.1850 in Rendsburg

Im schleswig-holsteinischen Heere

PAYSEN

Peter Fr.

05.03.1829 Stedesand

12.1850 in Rendsburg

Im schleswig-holsteinischen Heere

1864:

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BENDIXEN

Paul Chr.

05.08.1864 in Assens

Im dänischen Heere

1870/71:

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

CARSTENSEN

Andreas

08.02.1844 Stedesand

20.09.1870 zu Montiers

gestorben

CARSTENSEN

Andreas Nic.

06.09.1846 Stedesand

16.08.1870 bei Mars la Tour

 

HANSEN

Hans Nic.

09.08.1843 W.Schnatebüll

02.09.1870 zu Montiers

gestorben

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

aus

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ANDRITTER

Hans

Stedesand

05.06.1917 bei Bellocourt

1)

BRODERSEN

Broder

Stedesand

20.11.1918 in Berlin

gestorben

BRODERSEN

Hans

Stedesand

13.10.1914 bei Meerend Re

 

CARLSEN

Heinrich

Stedesand

27.09.1918 in Tilluar

gestorben

CARSTENSEN

Nikolai

Stedesand

14.02.1917 an der Somme

 

CLAUSSEN

Julius

Stedesand

09.02.1917 in Labry

gestorben

DETLEFSEN

Hans

Wester-Schnatebüll

10.04.1917 bei Arras

 

GERDSEN

Dallmeyer

Störtewerkerkoog-Trollebüll

22.04.1917 bei Reims

 

HORSTMANN

Otto

Stedesand

08.09.1917 bei Arras

 

JENSEN

Edlef

Störtewerkerkoog-Trollebüll

06.02.1916 in Berlin

gestorben

JOHANNSEN

Broder

Wester-Schnatebüll

18.09.1917 in Nagold

gestorben

JOHANNSEN

Paul

Wester-Schnatebüll

02.05.1918 bei Tincourt

 

JOHANNSEN

Sievert

Stedesand

31.10.1918 bei Arras

 

KETELSEN

Sophus

Störtewerkerkoog-Trollebüll

21.02.1915 bei Josefowo

 

KNUDSEN

Heinrich

Wester-Schnatebüll

24.03.1918 an der Somme

 

KNUDSEN

Matthias

Wester-Schnatebüll

16.06.1915 bei Moulin

 

KNUDSEN

Moritz

Wester-Schnatebüll

16.09.1914 bei Besme

 

KÜNTZLER

Jens

Stedesand

17.09.1915 bei Barthose

 

LORENZEN

Jakob

Stedesand

18.04.1915 bei Pertes

 

NAHNSEN

Nikolai

Stedesand

06.06.1915 bei Moulin

 

NISSEN

Broder

Störtewerkerkoog-Trollebüll

22.08.1916 bei Estres

 

OLDSEN

Johann

Stedesand

25.06.1916 in Russland

gestorben

PANTEN

Walter

Stedesand

04.08.1916 bei Verdun

 

PAULSEN

Peter

Stedesand

31.05.1918 bei Soissons

 

PETERSEN

Friedrich

Wester-Schnatebüll

05.05.1917 am Chemin des Dames

vermisst

PETERSEN

Julius

Wester-Schnatebüll

30.11.1918 Wester-Schnatebüll

gestorben

SIEVERTSEN

Peter

Stedesand

12.12.1915 bei Moulin

 

STEENSEN

Eduard

Störtewerkerkoog-Trollebüll

28.05.1917 bei Arras

 

TOBIESEN

Karsten

Stedesand

03.10.1918 bei Vailly

 

TRAMM

Friedrich

Stedesand

26.10.1917 in Flandern

 

TRAMM

Jes

Störtewerkerkoog-Trollebüll

26.02.1920 Störtewerkerkoog

gestorben

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

aus

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ASMUSSEN

Johann Theodor

Stedesand

01.1943 Ilmensee

vermisst

ASMUSSEN

Johannes

Stedesand

01.04.1945 Kurland

vermisst

ASMUSSEN

Thade Peter

Stedesand

30.12.1942 Ilmensee

 

ASMUSSEN

Willy

Stedesand

03.1945 Köslin Pom.

vermisst

BOSSEN

Christ. Broder

Stedesand

01.07.1944 Smolensk

 

BRODERSEN

Christ. Peter

Stedesand

20.09.1944 Armheim

 

BRÜHL

Karl

Wester-Schnatebüll

14.09.1943 Smolensk

 

BÜSTRIN

Franz

Störtewerker Koog

09.06.1945 in Polen

gestorbe

CHRISTIANSEN

Ingwer

Wester-Schnatebüll

09.06.1940 Igoville

 

GERDSEN

Detlev

Störtewerker Koog

25.12.1942 Stalingrad

vermisst

GERDSEN

Karl

Störtewerker Koog

04.02.1945 Elbing

 

HANS

Peter

Störtewerker Koog

06.07.1944 Molodetschno

 

HANSEN

Alfred

Wester-Schnatebüll

18.12.1944 Kurland

 

HANSEN

Boy

Stedesand

19.02.1945 Samland

 

HANSEN

Peter

Stedesand

01.1945 Krakau

vermisst

HANSEN

Peter Ketel

Störtewerker Koog

01.1945 Krakau

vermisst

HANSEN

Sönke Nis

Störtewerker Koog

01.02.1944 Russland

 

HANSEN

Werner Chr.

Störtewerker Koog

20.11.1943 Russland

 

HAYSEN

Christian

Wester-Schnatebüll

16.08.1944 Weichsel

 

HINRICHSEN

Boy

Stedesand

08.10.1941 Trondheim

 

HOLST

Harke

Stedesand

16.01.1945 Magdeburg

 

INGWERSEN

Ernst

Stedesand

1945 Bessarabien

vermisst

INGWERSEN

Karl

Stedesand

01.02.1945 Mühlhausen

 

INGWERSEN

Wilhelm

Stedesand

27.11.1940 Metz

 

JAKOBSEN

Karl

Stedesand

27.07.1941 Russland

 

JAKOBSEN

Ketel

Stedesand

1945 Küstrin

 

JENSEN

Anton

Wester-Schnatebüll

29.09.1944 Warschau

 

JENSEN

Edlef J.

Störtewerker Koog

05.09.1944 Lettland

 

JENSEN

Max

Störtewerker Koog

23.07.1941 Russland

 

JENSEN

Nis

Wester-Schnatebüll

20.04.1945 Wien

 

JOHANNSEN

Christ. Theodor

Stedesand

26.02.1944 Ilmensee

 

JOHANNSEN

Hermann

Wester-Schnatebüll

09.05.1947 Galituli Rus.

 

JOHANNSEN

Johann Friedrich

Wester-Schnatebüll

13.05.1944 Bukarest

 

JOHANNSEN

Karl

Stedesand

25.06.1944 Dubrowka

 

JOHANNSEN

Siewert

Stedesand

07.07.1945 Manchester

 

KEDEN

Hans

Stedesand

12.12.1943 Finnland

2)

KNUDSEN

Andreas

Wester-Schnatebüll

02.02.1944 Marinskoje

4)

KNUDSEN

Moritz

Wester-Schnatebüll

09.1941 Waldaihöhe

 

KÜNTZLER

Andreas Peter

Stedesand

07.12.1942 Ilmensee

 

LANGE

Walter

Stedesand

03.02.1945 Stanislau

 

LORENZEN

Johannes E.

Stedesand

18.02.1945 Breslau

vermisst

MICHAELS

Hans

Stedesand

22.02.1944 Saporoshje

vermisst

PAULSEN

Thomas

Stedesand

11.1944 Burgund

vermisst

PETERSEN

Christian

Störtewerker Koog

27.02.1943 Charkow

3)

PETERSEN

Christian

Wester-Schnatebüll

27.02.1943 Charkow

 

PETERSEN

Paul Martin

Stedesand

18.03.1944 Valask-Osten

 

PETERSEN

Wilhelm

Wester-Schnatebüll

17.01.1942 a.d.Wolga

 

RASMUSSEN

Andreas

Stedesand

04.1945 Ostpreussen

vermisst

SCHOLZ

Richard

Stedesand

01.1945 Breslau

 

SCHOLZ

Walter

Stedesand

9142 Stalingrad

vermisst

SCHRÖDER

Otto

Stedesand

07.03.1945 Bieno

 

SCHWABE

Adolf

Stedesand

03.1945 Kolberg

vermisst

STEENSEN

Broder

Störtewerker Koog

01.1942 Starowa

vermisst

THOMSEN

Karsten Broder

Stedesand

28.10.1944 Insterburg

 

WEGNER

Wilhelm

Störtewerker Koog

27.11.1943 Russland

 

Anmerkung: Die Kriegsteilnehmer des Ersten und des Zweiten Weltkrieges im heutigen Südschleswig waren Bürger des Deutschen Reiches und unterlagen damit der Wehrpflicht. Unabhängig davon, ob sie sich selbst zur deutschen oder zur dänischen Volksgruppe rechneten.

Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Abgleich der Ortsnamen auf deutsch, dänisch und friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.rostra.dk/slesvig


Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) ANDRITTER, Hans, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 05.06.1917 [Z0247309] Hans Andritter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maissemy (Frankreich), Block 4 Grab 1319

2) (sofern identisch): KEDEN, Hans, Dienstgrad: Stabsgefreiter, Geburtsdatum: 26.05.1914 in Stedesand, Todesdatum: 12.02.1943, Todesort: Wermanabschnitt [S1350522] Hans Keden ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla (Rußland).

3) (sofern identisch): PETERSEN, Christian, Dienstgrad: Sonderführer Z, Geburtsdatum: 07.11.1908 in Westernschatebüll, Todesdatum: 27.02.1943, Todesort: Warwa [U1998496] Christian Petersen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow, Ukraine

4) KNUDSEN, Andreas, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 13.02.1914 in Schnadebüll, Todesdatum: 10.02.1944, Todesort: 10 km westl. Marinskoje [A4416443] Andreas Knudsen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Marianske, Ukraine

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Stedesand“ bei www.volksbund.de/graebersuche (am Ehrenmal nicht genannt):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BRECKLING

Broder Peter

10.03.1922

13.03.1943

 

BRODERSEN

Hans Otto

26.01.1922

19.02.1944

 

CARSTENSEN

Nikolai

05.11.1921

15.10.1941

5)

MIACHAELS

Hans Heinr. Mathias

11.10.1924

12.05.1944

 

NISSEN

Karl

10.04.1907

10.11.1944

6)

PAULSEN

Andreas

03.06.1911

11.11.1942

 

THOMSEN

Martin Karl

12.03.1901

14.02.1945

 

5) CARSTENSEN, Nikolai, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 05.11.1921 in Stedesand, Todesdatum: 15.10.1941, Todesort: 2.H.F.Laz. I/572 Dorpat, Estland [W1380190] Nikolai Carstensen ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Tartu (Estland).

6) NISSEN, Karl, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 10.04.1907 in Stedesand, Todesdatum: 10.11.1944, Todesort: Krgslaz.I Brieg [T2083060] Karl Nissen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brzeg - Polen

Datum der Abschrift: Mai 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten