Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Simonsberg-Finkhaushalligkoog, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein:

PLZ D-25813

54° 27‘ 42“ N / 9° 00‘ 55“ E

In einer kleinen gepflegten Anlage ein großer Gedenkstein für die 12 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges, seitlich je 6 aufrechte Steine mit Namen.

Simonsberg-Finkhaushalligkoog, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:


Ehret
die
Gefallenen
und
Vermissten
1939 - 1945

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

CARSTENSEN

Johannes

04.09.1914

04.02.1942 in Wjasma

 

CARSTENSEN

Martin

01.12.1921

08.08.1944 in Jerichow

1)

HINRICHSEN

Carsten

27.06.1912

03.09.1943 in Krassnograd

2)

JENSEN

Hans

25.02.1922

01.08.1944 in Warschau

3)

JENSEN

Klaus

04.02.1921

30.11.1942 in Welikije Luki

vermisst

JUNKER

Peter

27.03.1904

31.03.1945 in Gotenhafen

 

LORENZEN

Hans

27.11.1908

20.10.1944 in Kurland

vermisst

MATTHIESEN

Alfred

19.11.1907

08.12.1941 in Smolensk

 

OTZEN

Erwin

21.05.1906

04.1945 in Schneidemühl

vermisst

RAUP

Ernst

28.05.1925

25.03.1944 in Wandsbek

 

THOMSEN

Karl

12.07.1909

29.11.1942 in Stepanova

 

VOLQUARDSEN

Jens

12.03.1897

26.04.1945 in Schwaningen

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) CARSTENSEN, Martin, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 01.12.1921, Todesdatum: 08.08.1944 [U3113246] Martin CARSTENSEN ruht auf der Kriegsgräberstätte in Husum (BRD), Block III Reihe A Grab 20

2) HINRICHSEN, Carsten, Dienstgrad: Rottenführer, Geburtsdatum: 27.06.1912 in Jannebyfeld, Todesdatum: 03.09.1943, Todesort: Feldlaz. Krassnograd [X3032483] Carsten HINRICHSEN konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow (Ukraine) war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

2) JENSEN, Hans Heinrich, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 25.02.1922 in Sohwesing, Todesdatum: 01.08.1944, Todesort: Warschau [E1540488] Hans Heinrich JENSEN konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

Datum der Abschrift: März 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten