Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kropp, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein:

PLZ 24848

54° 24‘ 40“ N / 9° 30‘ 51“ E

In der Kirche eine Gedenktafel aus Marmor, in Goldschrift fünf Namen der Gefallenen von 1948-50.  Südlich der Kirche ein Obelisk auf Sockel als Ehrenmal für die Kriegstoten von 1870/71 mit 7 Namen. Davor im Halbrund 84 liegende sowie 12 aufrechte Steine mit den 111 Namen der Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges. Eine liegende Steinplatte, von Buchsbaum eingefasst, mit den 58 Namen der Toten des Ersten Weltkrieges. Am Rande der Anlage ein Stein mit der Inschrift zu Erinnerung an die Erhebung Schleswig-Holsteins im Jahr 1848. In der Reihe 103 des Friedhofs 12 Kriegsgräber aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges.

Inschriften:

Diesen Stein setzte die Gemeinde Kropp am 24. März 1898 zur Erinnerung an die Erhebung Schleswig-Holsteins vom 24. Maerz 1848

Gedenktafel
für unsere im Kampfe für’s Vaterland in den Jahren
1848-1850 gefallenen Brüdern,
(5 Namen)
Errichtet durch die
Gemeinde in Kropp d. 13. Septbr.1865

Die Gemeinde Kropp ihren im Kriege
a.d. 1870 u. 1871 gestorbenen und
fern von der Heimath ruhenden Söhnen

1914 1918

Namen der Gefallenen:

1848-50:

Name

Vorname

aus

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

GREVE

J.

Friedrichswiese

07.05.1849 bei Gudsoe

7. Bat.

 

KNUTH

J.

Friedrichsanbau

25.07.1850 bei Idstedt

1. Bat.

 

KOCK

H.

Kl. Bennebeck

25.07.1850 bei Idstedt

4. Jägerr.

 

REIMER

J.

Owschlag

25.07.1850 bei Idstedt

13. Bat.

 

TAMS

P.

Norbye

07.08.1850 in Hohenwestedt

13. Bat.

gestorben nach Verwund. bei der Explosion des Laboratoriums in Rendsburg

1870/71:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum und Ort

Todesdatum und Ort

Einheit

Bemerkungen

Füsilier

BRUHN

H. H.

21.03.1844 Holzmühlen

28.08.1871

J.R. 84

gestorben nach Verwundung bei Gravelotte am 18.08.1870

Trainsoldat

EWALD

Eggert

14.04.1839 Friedrichswiese

24.09.1870 in Aney zur Moselle

35. J.B.

gestorben

Musk.

HEIDE

Franz

08.06.1847 Kl.-Bennebek

18.08.1870

J.R. 84 1. Batl.

vermisst

Füsilier

KOCK

Johann

26.07.1844 Alt-Bennebek

18.08.1870 Bois d. l. Susse

J.R. 84

 

Füsilier

KOCK

Peter

13.12.1842 Alt-Bennebek

18.08.1870 Verneville

J.R. 84

 

Füsilier

MUMM

Claus

17.10.1846 Gr.-Rheide

18.08.1870 Berneville

J.R. 84

 

Füsilier

PETERS

Heinr.

16.11.1847 Rorbye

08.09.1870in St.Ail

J.R. 84

gestorben

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

BECKER

R.

 

BLOCK

H.

 

BOCK

W.

 

BROMM

K.

 

DETLEFS

J.

 

EISERMANN

P.

 

FRIEDRICHS

J.

 

GOSCH

J.

 

GREVE

J.

 

GREVE

P.

 

GROSSKREUTZ

H.

 

HAMANN

H.

 

HANSEN

H.

 

HARDER

J.

 

HARDER

K.

 

HARTWIG

A.

 

HOLLMER

K.

 

JEBE

K.

 

JENSEN

W.

 

JOOST

J.

 

KASCH

F.

 

KIRCHNER

A.

 

KLINGENHOFF

M.

 

KNUTH

K. F.

 

KNUTZEN

H.

 

KNUTZEN

J.

 

KOCK

F.

 

KOCK

F.

 

KOCK

H.

 

KOCK

J.

 

KOCK

P.

 

KOLL

H.

 

KOLL

J.

 

KOLL

J.

 

KRUSE

J.

 

KRUSE

K.

 

KRUSE

P.

 

MIELKE

E.

 

MÖLLER

K.

 

MÜLLER

K.

 

OTUM

W.

1)

OTZEN

J.

 

PAULSEN

F.

 

PETERS

K.

 

PIEFKE

P.

 

PLÖHN

J.

 

PLÖHN

J.

 

REIMER

J.

 

RÜHSEN

F.

 

RUPERTUS

H.

 

SCHERRER

J.

 

SCHWITZER

H.

 

SIEVERS

J.

 

SOLTERBECK

P.

 

THEEDE

J.

 

THIESSEN

E.

 

THODE

H.

 

THOMSEN

P.

 

2. Weltkrieg (Weiterführende Angaben in den Gedenkbüchern in der Kirche):

Name

Vorname

Geburtsjahr

Todesjahr

Bemerkungen

BAYER

W.

1909

1942

 

BIES

K.

1911

1944

 

BIGALK

E.

1922

1942

 

BÖSEL

F.

1924

1945

 

CARSTENS

H.

1909

1943

 

EHLERS

H.

1912

1945

 

EICHLER

F.

1918

1942

 

EICHLER

O.

1911

1941

 

ENDRIKAT

H.

1922

1943

 

EXNER

G.

1917

1945

 

FAUCK

P.

1894

1945

 

FAUCK

W.

1920

1943

 

FILLMER

A.

1919

1941

 

FILLMER

R.

1925

1944

 

FLÜGGE

H.

1916

1941

 

FRANKE

A.

1908

1942

2)

FRIEDRICHS

H. H.

1925

1944

 

FUGMANN

R.

1920

1943

 

FUHR

A.

1911

1942

 

FUHR

K.

1913

1939

 

FUNK

A.

1919

1945

 

FUNK

B.

1906

1944

 

GOHLKE

E.

1919

1947

 

GONDERMANN

A.

1921

1945

 

GORITZ

B.

1887

1945

 

GOSCH

W.

1915

1942

3)

GÖTZE

S.

1917

1945

 

GREVE

J. H.

1922

1943

4)

GRIMM

H.

1922

1944

 

GRIMM

J.

1918

1945

 

GRIMM

W.

1925

1944

 

HAASE

E.

1907

1943

 

HAMANN

H. H.

1923

1942

 

HANSEN

E.

1913

1943

 

HARTIG

H.

1921

1942

 

HARTIG

W.

1923

1944

 

HAUSCHILDT

H.

1916

1942

 

HAUSCHILDT

J.

1913

1944

 

HENNINGSEN

E.

1919

1941

 

HOFFMANN

O.

1925

1944

 

HOHN

O.

1909

1946

 

HORSTMANN

H. H.

1918

1941

 

HÜBNER

W.

1913

1941

 

JEBSEN

M.

1925

1944

 

JENSEN

K.

1923

1942

 

JESS

H.

1912

1943

5)

KATHER

A.

1923

1945

 

KATHER

Aug.

1929

1945

 

KATHER

O.

1922

1941

 

KISTNER

H.

1909

1945

 

KNOLL

H. W.

1924

1943

 

KOLL

J.

1926

1944

 

KRÖGER

H.

1913

1942

 

KRÜGER

W.

1908

1943

 

KRULL

H.

1924

1941

 

KUHLMANN

G.

1920

1941

 

KUHN

H.

1919

1943

 

LINKOWSKI

K.

1912

1943

6)

LORENS

K.

1918

1941

 

LOWIEN

P.

1916

1942

 

MATTSEN

G.

1913

1942

 

MEYER

E.

1896

1944

 

MIERMEISTER

E.

1919

1942

 

MIERMEISTER

G.

1912

1944

 

MITZKAT

F.

1920

1942

 

MÖSS

J.

1888

1946

 

MÜNCHOW

J.

1922

1945

 

MÜNCHOW

K.

1915

1944

 

NEUMANN

G.

1914

1945

 

NEUMANN

H.

1921

1945

 

ORZECHOWSKI

H.

1924

1944

 

OTZEN

O.

1914

1945

 

PETERS

H.

1917

1945

 

PETERS

W.

1913

1945

 

PETERSEN

J.

1903

1941

 

PHILIPPS

R.

1923

1942

 

REBLE

W.

1919

1942

 

RIEPER

K.

1901

1944

 

RÜTZ

H. G.

1912

1941

 

SCHLEGEL

J.

1908

1943

 

SCHLEGEL

W.

1915

1942

 

SCHLETH

D.

1928

1945

 

SCHLETH

H.

1910

1945

 

SCHMIDT

G.

1919

1942

 

SCHMIDT

H.

1911

1944

 

SCHÖNHOFF

E.

1911

1944

 

SCHRÖDERS

M.

1914

1945

 

SCHULTES

A.

1917

1945

 

SCHÜMANN

H.

1912

1945

 

SIERCK

H.

1907

1943

 

SIERCK

H.

1919

1941

 

SIERCK

J.

1914

1943

 

SIERCK

K.

1910

1941

7)

SIERK

H.

1904

1942

 

SNEIKUS

W.

1908

1945

 

SOMMER

H.

1915

1943

 

SPRINGFELD

E.

1923

1942

 

STAHL

W.

1920

1945

 

STOCK

E.

1921

(k.A.)

 

STREBELOW

H.

1928

(k.A.)

 

TAMS

H.

1917

1942

 

THIELE

J.

1905

1947

 

THIESSEN

H. H.

1919

1945

 

THIESSEN

K. H.

1920

1943

 

THIESSEN

R.

1924

1945

8)

TÖFFLING

E.

1908

1941

9)

UECKER

W.

1924

1944

 

VILTER

K.

1899

1945

 

WITT

P.

1902

1947

 

ZACHARIAS

F.

1903

1944

 

ZIEMENS

G.

1901

1946

10)

Kriegsgräberstätte in der Reihe 103 (2. Weltkrieg):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BOLLAND

Johann

03.08.1900

02.05.1945

11)

BRONZEL

Ludwig

1920

16.04.1945

 

GAPSY

Norbert

06.06.1923

26.09.1945

14)

GLADUSCHOW

Peter

18.07.1911

03.11.1944

 

LÜCK

Rudolf

03.11.1886

24.04.1945

 

MIGINOW

Nicolai

20.05.1921

05.08.1942

13)

MOESTCHEN

Ernst

26.09.1905

02.05.1945

 

NECHAEW

Michael

20.08.1920

03.11.1944

 

PERCHOMENKO

Nicolai

unbekannt

01.03.1945

 

RAND

Silvi

01.09.1944

18.03.1945

12)

ROMANOW

Peter

01.01.1918

26.04.1945

 

TERJOCHIM

Nicolai

19.12.1911

03.11.1944

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) (sofern identisch): Otum, Walter, Dienstgrad: Wehrmann, Todesdatum: 10.09.1914. [E0794190] Walter Otum ruht auf der Kriegsgräberstätte Vladslo (Belgien). Block 5 Grab 2612

2) Franke, Albert, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 14.06.1908 in Kropp, Todesdatum: 07.02.1942, Todesort: Lublin Rela II. [C2293246] Albert Franke konnte im Rahmen unserer Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Pulawy (Polen) war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet.

3) Gosch, Wilhelm, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 15.03.1915 in Kropp, Todesdatum: 28.12.1942, Todesort: Ortslz. Simferopol. [W2725051] Wilhelm Gosch wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Simferopol - Ukraine

4) Greve, Jürgen Heinrich, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 09.09.1922 in Kropp, Todesdatum: 26.06.1943, Todesort: Kiewskoje/Kuban. [L3470788] Jürgen Heinrich Greve ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk (Rußland). Block 3 Reihe 35 Grab 1730 - 1731

5) Jeß, Hans, Dienstgrad: Stabswachtmeister, Geburtsdatum: 23.06.1912 in Kropp, Todesdatum: 21.08.1943, Todesort: Sanko 1/328 Ortslaz. Ssiwasch. [E1682571] Hans Jeß ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (Ukraine). Block 5 Reihe 10 Grab 740

6) (sofern identisch): Linkowski, Kurt Gustav, Dienstgrad: Unterscharführer, Geburtsdatum: 09.10.1912 in Sellnowo, Todesdatum: 19.11.1943, Todesort: südlich Gormany. [C4362139] Kurt Gustav Linkowski wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Orscha – Belarus

7) Sierck, Claus, Dienstgrad: Oberschütze, Geburtsdatum: 22.01.1910 in Kropp, Todesdatum: 26.09.1941, Todesort: H.V.Pl. Sanko 1/240. [I1946473] Claus Sierck wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Melitopol - Ukraine

8) (sofern identisch): Thießen, Ralph Hermann, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 27.02.1924 in Kropp, Vermisstendatum: 07.12.1944. [I2867137]. Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 07.12.1944 vermisst. In einem Gedenkbuch hat der Volksbund den Namen und die persönlichen Daten des Obengenannten verzeichnet. Sie können gern einen Auszug beim Volksbund bestellen.

9) (sofern identisch): Töffling, Eitel, Dienstgrad: Obersturmführer, Geburtsdatum: 22.10.1908 in Berlin, Todesdatum: 25.09.1941, Todesort: Lushno/Ilowka. [O4431011] Eitel Töffling wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lushno – Rußland

10) Ziemens, Heinrich, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 12.05.1901 in Stabbendorf, Todesdatum: 18.01.1946, Todesort: La Teste. [P0866975] Heinrich Ziemens ruht auf der Kriegsgräberstätte Berneuil (Frankreich). Block 4 Reihe 4 Grab 132

11) Bolland, Johann, Dienstgrad: Stabsgefreiter, Geburtsdatum: 03.08.1900, Todesdatum: 02.05.1945, Todesort: Schackendorf. [A3870107] Johann Bolland ruht auf der Kriegsgräberstätte Kropp-Ev.-luth. Friedhof (BRD). Reihe 103 Grab 5

12) Gapys, Norbert, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 06.06.1923, Todesdatum: 26.09.1945 - 29.09.1945. [A4176800] Norbert Gapys ruht auf der Kriegsgräberstätte Kropp-Ev.-luth. Friedhof (BRD). Reihe 103 Grab 1

13) Miginow, Nicolai, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 20.05.1921, Todesdatum: 05.08.1942 - 07.08.1942. [P4176797] Nicolai Miginow ruht auf der Kriegsgräberstätte Kropp-Ev.-luth. Friedhof (BRD). Reihe 105 Grab 4

14) Rand, Silvi, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 01.09.1944 in Saarema (EST), Todesdatum: 18.03.1945, Todesort: Tetenh. [B3870108] Silvi Rand ruht auf der Kriegsgräberstätte Kropp-Ev.-luth. Friedhof (BRD). Reihe 103 Grab 2

Über „Geburtsort Kropp“ bei www.volksbund.de/graebersuche finden sich weitere 10 Namen, die am Ehrenmal nicht genannt sind.

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

DAVID

Klaus

10.05.1913

09.07.1941

 

FLIEDNER

Roland

01.02.1923

02.08.1942

 

GREVE

Johannes

26.06.1909

22.09.1942

15)

HENNINGSEN

Otto Heinrich

22.09.1906

25.07.1944

16)

HEPE

Ernst

21.04.1914

02.10.1944

17)

MUMM

Wilhelm Rolf

25.11.1908

22.02.1942

 

OELERICH

Peter Christian

31.03.1911

23.12.1942

 

OEMICK

Hugo

20.05.1920

22.11.1943

18)

PETERS

Johannes Ernst

08.10.1921

05.09.1941

 

REHM

Willi

19.12.1923

04.12.1941

 

15) Greve, Johannes, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 26.06.1909 in Kropp, Todesdatum: 22.09.1942, Todesort: Sankp. 500 in Nishnedewizk. [H4259607] Johannes Greve  wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnedewizk - Rußland

16) Henningsen, Otto Heinrich, Dienstgrad: Obermaat, Geburtsdatum: 22.09.1906 in Kropp/Schl.Holst., Todesdatum: 25.07.1944, Todesort: M.S."Kaiser" Kalundberg. [S0002754] Otto Heinrich Henningsen ruht auf der Kriegsgräberstätte Kopenhagen West (Dänemark). Block B Reihe 9 Grab 602

17) Hepe, Ernst, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 21.04.1914 in Kropp, Todesdatum: 02.10.1944, Todesort: Im Lag. 7200/7 in Alapajewsk. [A4433417] Ernst Hepe wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Alapajewsk - Rußland

18) Oemick, Hugo, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 20.05.1920 in Kropp, Todesdatum: 22.11.1943, Todesort: Rollb.Pleskau-Luga ca.8 km sdl. Pog-Gora. [K4745826] Hugo Oemick wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pskow - Rußland

19) Peters, Johannes Ernst, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 08.10.1921 in Kropp, Todesdatum: 05.09.1941, Todesort: Feldlaz. 508 Opolje. [Q1740013] Johannes Ernst Peters ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva (Estland).

Datum der Abschrift: Juni 2007

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2004 /2007 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten