Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Katlenburg-Lindau (OT Berka), Landkreis Northeim, Niedersachsen:

PLZ D-37191

51° 41‘ 12“ N / 10° 06‘ 35“ E
51° 41‘ 06“ N / 10° 06‘ 51“ E

Auf dem Friedhof von Berka Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. Die meisten Namen der Kriegstoten des Ersten Weltkrieges finden sich wieder auf einer Gedenktafel in der Kirche, hier dann auch mit den genauen Todesdaten (blaue Schrift)

Den Gefallenen des Ersten Weltkrieges sollte 1924 durch eine neue Glocke ein dauerndes Andenken widmet werden. Sie war als Ersatz für ablieferungspflichtige Glocken in Auftrag gegeben worden. Unter einem Kranzgewinde aus Eichenlaub stand als Inschrift. „Zum Weltkrieg zerschlagen, in Notzeit erneut, den gefallenen Helden zum Gedächtnis geweiht. Gegossen von Gebr. Radler aus Hildesheim 1924” (Bode, S.63)

Die Namen der 75 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges sind auf dem Ehrenmal ebenfalls nur mit Jahreszahlen verzeichnet. Sofern möglich, wurden die genauen Todesdaten der Online-Gräbersuche des Volksbundes entnommen (blaue Schrift).

Aus der Ortschronik von Max Thies (S.180) außerdem die Abschrift mit 31 Namen vom „Verzeichniß derjenigen Militärpersonen, welche im Jahre 1870 mit in den Krieg gezogen sind“; aufgestellt am 5. October 1870 von August WALLIS, Lehrer.

Literatur u.a:
Max Thies „Beiträge zur Geschichte des Dorfes Berka“ (Ortschronik), Berka 1991
Willi Bode u.a. „Die evangelische St.-Martini-Kirche Berka. Ein Beitrag zur Dorfgeschichte“, Berka 1999
Willi Bode: „Veröffentlichungen u.a. Beiträge zur heimatkundlichen Geschichte des Dorfes“, Berka 2005

Katlenburg-Lindau (OT Berka), Foto © 2008 Uwe Schärff Katlenburg-Lindau (OT Berka), Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

Ehrenmal Friedhof:
Den
Gefallen
beider Weltkriege
Die dankbare
Gemeinde Berka

Sei getreu bis an den Tod
so will ich dir die Krone
des Lebens geben.
Offbg. 2.10.

Gedenktafel Kirche:
Ihren gefallenen Söhnen die
dankbare Gemeinde Berka
-
Niemand hat grössere Liebe denn die
daß er sein Leben lässet für seine Freunde

Namen der Gefallenen:

1870/71:
(Kriegsteilnehmer)

Dienstgrad

Name

Vorname

Bemerkungen

 

AHREND

Friedrich

 

 

BECKER

August

Bruder v. Hermann BECKER

 

BECKER

Hermann

Bruder v. August BECKER

 

BIERTWIRTH

August

 

 

BODE

Wilhelm

 

 

BORGHOTE

Wilhelm

 

 

DEPPE

Adolf

Bruder v. August DEPPE

Zahlmeister

DEPPE

August

Bruder v. Adolf DEPPE

 

DUNEMANN

Carl

 

 

FAHLBUSCH

Adolf

 

 

FROBÖSE

Heinrich

 

 

GEBHARD

Wilhelm

 

 

GEILE

Wilhelm

 

 

HEISE

Ferdinand

 

 

HELMOLD

Heinrich

 

 

KIEL

Heinrich

 

 

KIRCHHOF

Heinrich

 

 

KRIETER

Wilhelm

 

 

MARHENKE

Wilhelm

 

 

MÖNNIG

August

 

 

MÜLLER

Wilhelm

 

 

NIETHUS

Friedrich

 

 

NIETHUS

Heinrich

 

 

PETERSEN

Julius

 

Sergeant

SCHAPER

August

 

 

SCHAPER

August

 

Res.-Cevall.

SCHAPER

Heinrich

 

 

SCHAPER

Heinrich

Sohn der Witwe SCHAPER

 

SCHAPER

Wilhelm

Sohn der Witwe SCHAPER

 

SIEGFRIED

August

 

Unterofficier

WALLIS

Carl

 

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ARMBRECHT

Friedrich

19.07.1917

 

BLECKERT

August

14.11.1916

 

BOHNE

August

12.10.1916

 

BRANDT

Adolf

12.04.1918

 

BRANDT

August

16.02.1915

 

BRANDT

August

16.04.1918

 

BRANDT

August

11.09.1918

 

BRANDT

Heinrich

28.04.1917

 

BRANDT

Hermann

06.03.1916

 

BÜHRMANN

Christian

04.08.1916

 

DENECKE

Adolf

23.09.1917

 

DEPPE

Adolf

24.09.1914

 

DEPPE

Heinrich

1914-1915

 

DUNEMANN

Hermann

05.02.1915

 

FAHLBUSCH

Adolf

18.11.1917

vermisst

FROBÖSE

Gustav

21.09.1918

 

FROBÖSE

Heinrich

21.12.1915

 

GEBHARDT

Wilhelm

13.06.1915

 

HILLEMANN

Adolf

17.06.1916

 

LOHMANN

Carl / Karl

11.04.1918

 

MÖNNIG

Adolf

10.06.1918

 

MÖNNIG

August

25.05.1915

 

MÖNNIG

Heinrich

1918-1919

 

NICKEL

Willi

08.10.1917

 

OPPERMANN

August

12.08.1915

 

OPPERMANN

August

03.05.1918

 

OPPERMANN

Heinr.

1918-1919

 

OPPERMANN

Heinrich

16.04.1917

 

OPPERMANN

Wilhelm

18.10.1916

 

SCHAPER

Adolf

19.04.1917

 

SCHAPER

August

18.08.1916

 

SCHAPER

Gustav

16.09.1918

 

SCHAPER

Hermann

1917

 

SCHAPER

Wilhelm

16.04.1917

vermisst

SCHAPER

Wilhelm

27.05.1918

 

SCHINKEL

Wilhelm

10.10.1915

vermisst

SCHOOR

Adam van

1918-1919

 

UNTERBERG

Heinrich

15.07.1917

1)

WEIDEMANN

Heinrich

10.12.1917

 

2.Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

APEL

Paul

1943

 

BIERWIRTH

Rudolf

 

vermisst

BIERWIRTH

Wilh.

15.05.1942  Charkow

2)

BLECKERT

Adolf

01.01.1943  Stalingrad

vermisst

BLECKERT

August

01.06.1944  Russland

vermisst

BODE

Adolf

 

vermisst

BODE

Herbert

 

vermisst

BODE

Richard

 

vermisst

BODE

Rudolf

02.12.1945  Norddeutschland

 

BODE

Wilhelm

1943

 

BODE

Willi

1943

 

BRANDT

Helmut

22.11.1943  b.Bairak Rußland

 

BRANDT

Willi

 

vermisst

BÜHRMANN

Herb.

 

vermisst

BÜHRMANN

Herm.

1942

 

BÜHRMANN

Karl

1940-1941

 

BÜHRMANN

Walter

05.01.1943  Stalingrad

vermisst

CARL

Adolf

12.01.1944  Frankreich

 

DEPPE

August

31.05.1940  Phalempin

 

DEPPE

Hartmut

23.09.1941  b.Krusevac/Serbien

 

EBELING

Heinz

 

vermisst

EBELING

Hermann

1944

 

ENGELHARDT

Karl

1943

 

FAHLBUSCH

Willi

1942

 

FRESENIUS

Ernst

14.01.1945  Warka Brückenkopf

3)

FROBÖSE

August

 

vermisst

FROBÖSE

Günther

 

vermisst

FROBÖSE

Heinrich

1943

 

FROBÖSE

Rudolf

1944

 

FROBÖSE

Waldem.

15.10.1944  Pleine / Rußland

 

FROBÖSE

Werner

1940-1941

 

FROBÖSE

Wilhelm

1942

 

FROBÖSE

Wilhelm

03.01.1945  b.Euskirchen

 

GEBHARDT

Adolf

19.11.1944  b.Libau

 

GEBHARDT

Herm.

1945

 

GLOTH

Kurt

10.01.1944  b.Pribor, Rußland

 

GRUBE

Robert

01.01.1943  b.Woronesh

vermisst

HAGEMANN

Heinr.

 

vermisst

HELLEMANN

Adolf

1943

 

HELLEMANN

Wilfr.

1943

 

HELLEMANN

Wilh.

18.02.1945  b.Kuralany, Slowak.

 

HELMOLD

Wilhelm

24.09.1943  b.Irssa

 

HILLEMANN

Walt.

 

vermisst

KIEL

Ernst

29.10.1942  Woronesh

 

KLAPROTH

Friedr.

1945

 

KLAPROTH

Willi

1940-1941

 

KRÄMER

Max

1945

 

KUHLMANN

Adolf

 

vermisst

KUHLMANN

Gust.

18.10.1944  b.Vainode, Lettland

 

LANGE

Josef

 

vermisst

LANGE

Wilhelm

1944

 

MARHENKE

Wilh.

02.1945

vermisst

MARHENKE

Willi

05.07.1943  b.Woronez

 

MÜLLER

Alfred

1945

 

OPPERMANN

Adolf

11.10.1943  Devsten

 

OPPERMANN

Alfr.

25.12.1941  Ukraine

4)

OPPERMANN

Arn.

1944

 

OPPERMANN

Rich.

1940-1941

 

OPPERMANN

Rich.

1943

vermisst

RODE

Helmut

05.1945  Trebinje, Bosnien

 

SCHAPER

August

1943

 

SCHAPER

August

1945

 

SCHAPER

Erwin

1942

 

SCHAPER

Herm.

16.04.1942  Fomino-Nord

 

SCHAPER

Rolf

05.12.1943  Marjanowka

 

SCHAPER

Rudolf

04.08.1944  Raum Polkowo

 

SCHAPER

Wilhelm

21.03.1944  Gory b.Witebsk

 

STARRE

Heinz

30.07.1943  Cherbourg

 

STARRE

Wilhelm

06.06.1940  Oise-Aisne-Kanal

 

THIES

Herbert

18.01.1946  russ.Kgf.

 

THIES

Oskar

1945

 

WEIDEMANN

Aug.

12.09.1942  Stalingrad

 

WEIDEMANN

Walt. Aug. Herm.

28.03.1945  Ötteveny, Ungarn

 

WEIDEMANN

Willi

03.1945  Lz.Königsberg

5)

WIEBRECHT

August

01.02.1945  Warthebruch

vermisst

Eine Zuordnung über die Online-Gräbersuche des Volksbundes (blaue Schrift) ist nicht mit letzter Sicherheit möglich, weil nähere Angaben (etwa Geburtsdatum oder Dienstgrad) nicht bekannt sind.

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) UNTERBERG, Heinrich, Dienstgrad: Gefreiter, Todesdatum: 17.07.1917 [B0253278] Heinrich UNTERBERG ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-St.-Rémy (Frankreich), Block 8 Grab 364

2) BIERWIRTH, Willi Gustav Alwin, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 09.12.1922 in Schwiegershausen, Todesdatum: 15.05.1942, Todesort: Lz.Charkow [B1716570] Willi Gustav Alwin BIERWIRTH ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (Ukraine), Block 10 Reihe 27 Grab 3157

3) FRESENIUS, Ernst, Dienstgrad: Leutnant, Geburtsdatum: 28.08.1923 in Berka, Todesdatum: 14.01.1945, Todesort: Warka Brückenkopf [A1195514] Ernst FRESENIUS ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy (Polen), Block 1 Reihe 27 Grab 1138

4) OPPERMANN, Alfred, Dienstgrad: Kanonier, Geburtsdatum: 04.10.1921 in Hann.-Münden, Todesdatum: 25.12.1941, Todesort: Feldlaz. 97 Bachmut, Debalzewo H.V.Pl. [I4722694] Alfred OPPERMANN wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Artemowsk – Ukraine

5) WEIDEMANN, Willi, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 21.03.1909 in Berka, Todesdatum: 03.1945, Todesort: Königsberg,Pr., Maraunenhof,Res.Laz.III [Z1345345] Willi WEIDEMANN ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad (Rußland), Block 14 Reihe 1 Grab 1 – 1245

Datum der Abschrift: Juni 2008

Beitrag von: Uwe Schärff
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten