Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Haldensleben-Hundisburg, Bördekreis, Sachsen-Anhalt:

PLZ 39343

52° 14‘ 55“ N / 11° 23‘ 58“ E

An der südlichen Umfassungsmauer von Schloß Hundisburg steinerne Gedenktafel für die 80 Kriegstoten des Ersten Weltkrieges, darüber im Relief ein trauerndes Ackerpferd, unter der Tafel ebenfalls im Relief ein abgebrochener Eichenstamm, aus dem neue Triebe sprießen. Auf dem Kirchhof 4 Kriegsgräber aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Im Ortsbild bei der Alten Schule ein großer Findling mit eingelegtem Eisernen Kreuz (1913), darunter eine Gedenkplatte mit der Inschrift „1813 – 1913 Gott war mit uns. Den Kämpfern für des Vaterlandes Befreiung zum ehrenden Gedächtnis, den Lebenden zur Nacheiferung.“

Haldensleben-Hundisburg, Foto © 2007 Uwe Schärff
Haldensleben-Hundisburg, Foto © 2007 Uwe SchärffHaldensleben-Hundisburg, Foto © 2007 Uwe Schärff

Inschriften:

1813 – 1913
Gott war mit uns.
Den Kämpfern für des Vater=
landes Befreiung zum ehren=
den Gedächtnis, den Lebenden
zur Nacheiferung.


Unseren Gefallenen
in Dankbarkeit
zu ehrendem Gedächtnis

Sie gaben Ihr Alles ihr Leben ihr Blut
sie gaben es hin mit heiligem Mut
für uns
1914 – 1918

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesjahr

Bemerkungen

 

BARRASCH

G.

1915

 

 

BARTSCH

E.

1914

 

 

BARTSCH

F.

1916

 

 

BAUM

O.

1915

 

 

BÖCKER

H.

1916

 

 

BREß

A.

1917

 

 

BRINKMANN

W.

1914

 

 

BUSSE

F.

1918

 

 

BUTHUT

H.

1914

 

 

BÜTTNER

E.

1915

 

 

CARDINAL

A

1918

 

 

DIEKMANN

K.

1918

 

Kanonier

DREVENSTEDT

Wilhelm

23.03.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich), Block 17 Grab 1028

 

DUNKEL

E.

1917

 

 

EBELING

E.

1917

 

 

EMHOFER

W.

1917

 

 

FISCHER

F.

1915

 

 

FISCHER

V.

1914

 

 

GADAU

H.

1918

 

 

GADAU

W.

1916

 

 

GÖRGES

W.

1918

 

 

GRAEFF

Herm.

1915

 

 

GRAEFF

R.

1915

 

 

GRAEFF

W.

1916

 

 

GRÖPKE

F.

1917

 

Musketier

HARTLEIB

Ernst

22.10.1917

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rumaucourt (Frankreich), Block 1 Grab 274

 

HENSCHELMANN

H.

1918

 

 

HERMES

W.

1914

 

 

HOPPENRATH

F.

1918

 

 

ISENSEE

F.

1915

 

 

JENNRICH

O.

1915

 

 

KLEINECKE

O.

1914

 

 

KLEINECKE

W.

1914

 

 

KNUPP

K.

1915

 

 

KOSCHEL

F.

1918

 

 

KRAUSE

Heinrich

1917

 

 

KUTZ

A.

1918

 

 

LAUBSCH

O.

1915

 

 

LAUENROTH

H.

1918

 

 

LEHMANN

E.

1918

 

 

LEHMANN

K.

1918

 

 

LUTHER

W.

1915

 

 

MEIER

E.

1914

 

 

MEIER

Herm.

1914

 

 

MEINIG

J.

1916

 

 

MERTENS

Otto

1918

 

 

MÜLLER

A

1914

 

 

NEUBAUER

H.

1914

 

 

NEUBAUER

K.

1917

 

 

OSTERWALD

W.

1914

 

 

PASEMANN

Andreas

1914

 

 

PASEMANN

August

1915

 

 

PASEMANN

K.

1918

 

 

PYTEREK

O.

1915

 

 

RHEINLÄNDER

H

1914

 

 

RHEINLÄNDER

J.

1914

 

 

RODE

W.

1918

 

 

SCHILLER

G.

1918

 

 

SCHILLER

O.

1916

 

 

SCHILLING

P.

1917

 

Musketier

SCHIPKOWSKI

Otto

30.10.1916

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Monthois (Frankreich), Block 2 Grab 244

 

SCHLIEPHAKE

F.

1914

 

 

SCHMIDT

K.

1915

 

 

SCHRÖDER

F.

1916

 

 

SCHULZE

Ewald

1918

 

 

SCHULZE

Gust.

1914

 

 

SCHULZE

Herm.

1916

 

 

SCHULZE

Richard

1920

gestorben

 

SCHULZE

Robert

1916

 

 

SCHÜNEMANN

August

1915

 

 

SCHÜNEMANN

W.

1915

 

 

STEG

K.

1918

 

Musketier

STORACZEK

Otto

05.06.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bray-sur-Somme (Frankreich), Block 2 Grab 173

 

WIENBECK

F.

1918

 

 

WINTER

F.

1918

 

 

WINTER

O.

1918

 

 

WIßWEDE

O.

1918

 

Vizefeldwebel

WOLFÄNGER

Wilhelm

22.04.1918

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen (Belgien), Bl.A Gr.1651

 

WOLFF

E.

1916

 

 

WOLFF

W.

1918

 

2. Welltkrieg (Kriegsgräber):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Unteroffizier

BENSE

Ernst

03.04.1919

15.01.1941

gest.

 

BÜTTNER

Willi

28.09.1928

11.09.1945

 

 

EBELING

Ernst

04.01.1920

01.08.1941

 

 

KRAUSE

Ruth

01.10.1925

16.01.1945

 

2. Weltkrieg (über Geburtsort Hundisburg bei Volksbund.de):

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Unteroffizier

BARTSCH

Otto Ernst

26.10.1919

25.09.1942 Stalingrad

 

 

BARTSCH

Wilhelm

26.06.1907

09.10.1943

 

 

BRAUNE

Friedrich

26.12.1924

25.10.1943

 

 

DOLSCHEWSKI

Ernst

03.12.1925

14.07.1944

 

 

EBELING

Karl

14.11.1915

12.09.1944

vermißt

 

GROVERMANN

Richard

14.03.1912

02.1945

 

 

HARTLEIB

Ernst

28.08.1922

12.10.1942

 

 

HEUER

Ernst Ewald

06.08.1922

09.01.1943

 

 

HEUTLING

Karl Rudolf

23.11.1905

01.1945 - 02.1945

 

 

HEUTLING

Rudolf

13.05.1908

06.03.1945

 

 

KOSCHEL

Karl

27.11.1919

19.05.1942

 

 

KRAUSE

Wilhelm

19.10.1887

22.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marianske Lazne (Tschechische Republik), Block 6B Grab 68

 

NEUMANN

August

22.11.1915

06.09.1941

 

 

OELZE

Dietrich

26.10.1924

31.03.1944

 

Pionier

SCHULZE

Otto

17.09.1906

16.04.1942 Porchowo Feldlaz. östl. Krgsschaupl.

Sammelfriedhof in Sebesh (Rußland)

 

SCHULZE

Willy

29.12.1926

09.04.1945

 

Gefreiter

SIEGMUND

Hermann

18.10.1902

16.05.1940 Morsbach

Hermann Siegmund ruht auf der Kriegsgräberstätte Völklingen, Gr.118

 

THIELE

Karl

26.01.1912

03.06.1942

 

 

THOMALLA

Siegfried

23.12.1926

18.12.1944

 

 

TUCHEN

Georg

29.01.1923

14.08.1942

 

 

WEINBERG

Bernhard

22.10.1916

10.11.1941

 

Gefreiter

WILLE

Ernst

01.03.1908

01.-02.1945 Königsberg/Pr.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad (Rußl.), Bl.14 Rh.1 Gr.1-1245

 

ZIESE

Otto

13.12.1911

14.08.1941

 

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: August 2007 / Januar 2009

Beitrag von: Frank Henschel (Januar 2009) und Uwe Schärff (August 2007)
Foto © 2007 Uwe Schärff

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten