Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hallig Hooge, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein:

PLZ 25859

54° 34‘ 23“ N / 8° 32‘ 41“ E

In der kleinen Kirche der Hallig Hooge finden sich zwei Gedenktafeln für die Kriegstoten beider Weltkriege. Auf dem Friedhof einige Familiengrabstätten mit dem Gedenken an ihre Angehörigen.

Hallig Hooge, Foto © 2008 Uwe SchärffHallig Hooge, Foto © 2008 Uwe Schärff

Inschriften:

1. Weltkrieg:
Weil der Weltkrieg entbrannt
starben auf fremdem Sand
für’s deutsche Vaterland
Von unsrer Hallig Strand
uns allen lieb und bekannt
allzeit in Ehren genannt

2. Weltkrieg:
Gott dein
Weg ist
Heilig

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

DIEDRICHSEN

Nanning

18.02.1881

29.11.1918

gestorben

HELLMANN

Emil

07.08.1887

01.09.1918

d)

PETERSEN

Hugo

04.04.1888

25.11.1918

1) gestorben

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

BAUDEWIG

Jacob

 

BAUDEWIG

Lambert

a)

BINGE

Waldemar

 

BOYENS

Peter

b)

BOYENS

Walter

 

DELL MISSIER

Karl

c)

DIBBERN

Heinrich

 

HELLMANN

Siegfried

d)

JACOBSEN

Olaf

 

KLUG

Erich

 

KUEHN

Hans

e)

MEXTORF

Johannes

 

MEXTORF

Karl

2)

MEXTORF

Konrad

 

PETERSEN

Fred

 

PETERSEN

Herbert

 

RUTHECKI

Johann

 

SCHMUETZ

Herbert

 

TIEMANN

Johann

3)

Anmerkung:

Die Kriegsteilnehmer des Ersten und des Zweiten Weltkrieges im heutigen Südschleswig waren Bürger des Deutschen Reiches und unterlagen damit der Wehrpflicht. Unabhängig davon, ob sie sich selbst zur deutschen oder zur dänischen Volksgruppe rechneten.

Die Ortsnamen in Süd-Schleswig (und Nord-Schleswig) sind in den Sprachen der drei Volksgruppen meist unterschiedlich in Gebrauch. Zum Abgleich der Ortsnamen auf deutsch, dänisch und friesisch kann ein Blick hilfreich sein auf www.rostra.dk/slesvig

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) PETERSEN, Hugo, Dienstgrad: Pionier, Geburtsdatum: 04.04.1888, Todesdatum: 25.11.1918 [J4896350]. Hugo Petersen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tarabya (Türkei), Grab 121

2) MEXTORF, Karl, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 13.08.1913 Todesdatum: 01.01.1945, Todesort: Posen / Oborniki [J4665086]. Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.01.1945 vermisst.

3) TIEMANN, Johann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 14.12.1921 auf der Hallig Hooge, Todesdatum: 22.12.1944, Todesort: Ettelbrück [F0498730] Johann Tiemann ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly (Frankreich), Block 13 Reihe 7 Grab 511

Zum Gedenken auf Familiengrabstätten
a) Hier ruht Lambert BAUDEWIG, geb. 09.10.1893, gest. 28.07.1943
Dem Gedächtnis Jakob BAUDEWIG, geb. 27.03.1923, gef. 01.08.1943
Angehörige: Martha BAUDEWIG geb. DIEDRICHSEN, geb. 05.01.1896, gest. 20.09.1984

b) Peter BOYENS, * 16.10.1914, gef. 26.12.1942
Angehörige: Olga BOYENS geb. HANSEN, * 06.03.1916, + 07.08.1991

c) Dem Gedächtnis: Karl DELL MISSIER, * 23.05.1918, gef. 28.09.1941
Angehörige:Johann DELL MISSIER, * 31.12.1887, + 05.02.1955; Hannchen DELL MISSIER geb. PAULSEN, * 30.03.1890, + 22.01.1968

d) Zum Gedächtnis meines lieben guten Mannes, Ers. Res. Emil Nic. HELLMANN, geb. 07.08.1887, gef. 01.09.1918 bei St. Albert – Reims – Frankreich
und meines einzigsten lieben Sohnes Sanitäts-Obergefr. Siegfried Adolf HELLMANN, geb. 09.05.1914, gef. 12.02.1944 bei Stragt Kraseppje, Bahnstr. Pleswkau – Luga – Russland

e) (Eisernes Kreuz) Hans KÜHN, * 05.01.1924, gef. 30.09.1943 in Rußland
Angehörige:Deichgraf und Bürgermeister a.D. Max August KÜHN, * 03.04.1894, + 19.10.1978
Hebamme Ellewine Amanda KÜHN geb. JENSEN, * 17.10.1892, + 24.01.1983

f) (Eisernes Kreuz) Johann TIEMANN, * 14.12.1922, gef. 22.12.1944
Angehörige:Peter TIEMANN, * 11.03.1894, + 24.09.1960; Frieda TIEMANN geb. FRIEDRICHSEN, * 22.01.1900, + 11.07.1986; Caroline TIEMANN, * 08.03.1920, + 11.11.2000

Datum der Abschrift: Mai 2008

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2008 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten