Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Celle (Hermann Billung-Schule), Niedersachsen:

Ehrenliste der gefallenen und vermissten Abiturienten und ehemaligen Schüler aus der Festschrift, erschienen zur Feier des 75jährigen Bestehens der Hermann Billung-Schule zu Celle im Jahre 1952.

Festschrift, erschienen zur Feier des 75jährigen Bestehens der Hermann Billung-Schule zu Celle im Jahre 1952, Foto © 2008 Detlef Ziemann

Inschriften:

„Ehrenliste unserer gefallenen und vermissten Abiturienten“
zusammengestellt von Studienrat Leonhard HOFFMANN

„Ehrenliste unserer gefallenen und vermissten ehemaligen Schüler, die mit Prima- bzw. Obersekundareife oder bereits früher die Schule verließen“
zusammengestellt von Studienrat Walter LÜHRING
(Namen)

vermisste:
(Namen)

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Leutnant

ACHMUS

Wilhelm

01.10.1924

23.08.1944 Lauscha (Polen)

 

Oberfeldwebel

ALBS

Johannes

22.05.1922

21.07.1941 Rußland

 

 

ALVES

Friedrich

 

1942 in Stalingrad

1934; vermisst

 

BAETZ

Hans

 

Weihnachten 1943 in Rußland

R.V. 1942; vermisst

 

BAHN

Karl

 

26.11.1943 bei Witebsk, Rußland

R.V. 1943;

Hauptmann der Luftwaffe

BANNEICK

Erhard

24.04.1922

September 1944 über Kanal abgestürzt

 

Oberschütze

BARTELS

Walter

10.09.1904

15.03.1945 Kurland

 

Fahnenjunker-Unteroffizier

BARTHOLOMÄUS

Hermann

 

16.09.1944 bei Lielauce bei Mitau (Lettland)

R.V. 1943;

Unteroffizier

BASTIAN

Erwin

25.09.1919

12.06.1944 Holland

 

Gefreiter

BEHRENS

Hans Heinrich

 

13.07.1943 bei Belgorod

R.V. 1942;

Leutnant

BEHRENS

Heinz

 

24.01.1943 in Rußland (Donez-Gebiet)

R.V. 1940;

 

BERGMANN

Karl Heinz

 

21.10.1944

1941;

Unteroffizier

BERGMANN

Wilhelm

08.10.1909

15.01.1943 im Mittelabschnitt in Rußland

vermisst

Unteroffizier

BERNSTORFF

Andreas von

28.03.1915

05.11.1942 Wien

 

Unteroffizier

BESTENBOSTEL

Otto von

22.02.1901

07.05.1948 nach Heimkehr aus russischer Gefangenschaft

Gestorben

Gefreiter

BITTNER

Erich

29.04.1922

23.09.1941 bei Krasnograd, südlich Charkow

 

Leutnant

BLIEFERNICHT

Hermann

30.04.1915

03.12.1942 Stalingrad

vermisst

 

BLÜCHER

Adolf, Graf von

 

1943 in Mecklenburg

1937; Kurierflieger bei Feldmarschall Rommel

Gefreiter

BLÜCHER

Leberecht, Graf von

 

21.05.1941 auf Kreta

R.V. 1940; Offizieranwärter, Fallschirmjäger

Oberleutnant

BLÜCHER

Wolfgang, Graf von

31.01.1917

21.05.1941 auf Kreta

 

Leutnant

BODE

Friedrich Wilhelm

 

13.06.1940 bei St. Eloi, Belgien

1937;

Obergefreiter

BODENSTEIN

Rudolf

17.01.1922

09.11.1944 Lothringen

 

Oberleutnant

BOEHN

Bernhard von

 

13.04.1945 in Samland

R.V. 1940; achtmal verwundet

 

BÖHNER

Werner

 

 

R.V. 1941;

 

BÖSENBERG

Wilfried

 

01.11.1942 bei El Alamein, Afrika

R.V. 1940;

Obergefreiter

BRAMMER

Gerhard

 

Ende 1942 in Stalingrad

1940; vermisst

 

BRELIE

Hermann v.d.

04.04.1929

Oktober 1944

bei einem Fliegerangriff in Westercelle; war nicht Soldat

Leutnant

BROCKMANN

Karl

 

Januar 1945 an der Ostfront

R.V. 1942; vermisst

Stabsarzt

BRUNDIERS

Alois

 

Ende Juli 1943 mit U-Boot in der Biskaya

1933;

Gefreiter

BRUNS

Otto

 

11.06.1940 in Frankreich

1938;

Gefreiter

BRUNS

Werner

01.12.1921

30.07.1944 Osten (Karpatenvorland)

 

 

BÜHRING

Dieter

 

19.02.1944 bei Straubing

R.V. 1942; als Flugschüler abgestürzt

Obergefreiter

BÜRIG

Hans Günther

26.03.1920

12.02.1942 Rußland bei Moskau

 

 

BUSCHMANN

Willi

 

Frühjahr 1945 im Osten

1931; vermisst

Feldwebel

BUSEMANN

Heinz

19.10.1919

15.11.1941 Osten am Ladoga-See

 

Ober-Zahlmeister

BUSSMANN

Wilhelm

 

31.03.1943 in Frolov, Don (Gefangenenlager)

1934;

Leutnant

BUSSMANN

Willi

 

22.11.1942 in Stalingrad

1937;

Ss-Obersturmführer

CAMP

Hans

 

31.10.1943 im Lazarett Schierke

1928;

 

CARSTENS

Helmut

 

08.05.1944 im Lazarett Bad Mergentheim

1939;

 

CLAUßEN

Ulrich

08.02.1906

11.10.1944 Holland

 

Unteroffizier

CLEMENS

Friedrich Reinh.

27.07.1920

05.04.1945 Nordheim bei Heilbronn (Neckar)

 

Sanitätsfeldwebel

CURDT

Helmut

 

Mitte 1944 in Rußland

1928; vermisst

Oberwachtmeister

DETTEBORN

Heinrich

10.10.1914

07.09.1943 bei Charkow

 

Feldwebel

DIEDRICH

Kurt

 

18.08.1942 in Rußland

1935; Offizieranwärter

Gefreiter

DIERKING

Albert

13.05.1914

1943 Mittelabschnitt in Rußland

vermisst

 

DOEPKE

Ludwig

 

31.08.1944 im Lazarett Swinemünde

1933;

Gefreiter

DROSTE

Walter

19.12.1926

19.11.1944 Saarburg (Lothringen)

 

Unteroffizier

EDLER

Heinrich

29.10.1922

07.08.1944 Jüterbog bei Berlin

Flugzeugführer

 

EGGEBRECHT

Hans

20.07.1905

11.02.1943

 

 

EGGERS

Theodor

 

04.04.1942 bei Krassnaja-Gorka, Rußland

1931;

 

EHLERS

Fritz

30.05.1905

07.06.1944 Nordfrankreich bei Balleroy

 

Oberfähnrich

ELDAGSEN

Hans

02.11.1919

1945 Italien

vermisst

Oberleutnant

EVERS

Friedrich Wilhelm

 

03.07.1944 15km südlich Minsk

1940; vermisst

Gefreiter

FENDLER

Hans-Wilhelm

14.01.1923

26.01.1943 Woronesch

Reserveoffizierbewerber; vermisst

 

FERNSCHILD

Helmut

 

25.03.1945 in Königsberg

1939;

 

FLECK

Hans-Hermann

28.04.1913

11.04.1945 in Celle

war nicht Soldat

 

FLOHR

Fritz

 

als Fliegeroffizier über England

1939;

Gefreiter

FRANZKI

Wilhelm

24.12.1924

25.02.1943 Osten

Offizierbewerber

Oberfähnrich

FRICKE

Jürgen

 

1944 in Frankreich

R.V. 1942; Flugzeugführer

 

FRICKE

Karl

 

25.01.1942 bei Malaja-Grjada, Rußland

1938;

Oberleutnant

FRINKE

Klaus Erwin

 

27.01.1944 bei Leningrad

1929;

 

GENZEL

Karl Heinz

 

Frühjahr 1945 an Entkräftung (Kz.-Haft)

1941;

Oberleutnant

GERTIG

Erich

 

07.10.1944 in Rußland

1930;

 

GIERE

Heinz

 

06.06.1941 beim Übergang über die Schelde

1932;

 

GIESEKE

Karl

 

Frühjahr 1945 in Kurland

1930; vermisst

Gefreiter

GOETTERT

Hermann

15.10.1924

09.10.1943 Italien

 

 

GÖHNS

Oskar

 

1944

R.V. 1942;

 

GRIGO

Manfred

 

24.07.1942 in Rußland

R.V. 1942;

 

GROPP

Albert

07.01.1905

25.11.1944 Holland (Amsterdam)

 

Sanitäter

GRUND

Hans-Georg

15.11.1920

11.08.1942 Kessel von Kalatsch (Rußland)

 

 

GRUNEWALDT

Karl

 

Frühjahr 1945 in Rußland

1928; vermisst

Unteroffizier

GÜLZOW

Heinz

16.10.1920

02.02.1944 Ssotolewka (Rußland)

Flugzeugführer

 

HAASE

Günther

 

17.04.1945

R.V. 1939; Fliegeroffizier

Oberleutnant

HABERMANN

Alfred

 

Juli 1944 in Rußland, Mittelabschnitt

1936; Kompaniechef

Feldwebel

HABERMANN

Rudolf

26.12.1913

28.04.1942 Osten, an der Lowat

 

Unteroffizier

HACKE

Erich

29.10.1909

16.08.1942 Rußland bei Wjasma

 

Obergefreiter

HAMERS

Fritz

26.12.1921

08.08.1944 Le Mans

vermisst

Leutnant

HARBORTH

Karl Heinz

 

15.02.1942 bei Juchnow, Rußland

1932;

 

HARTHAUSEN

Bernd

 

06.04.1945 bei Ibbenbüren (Teutoburger Wald)

R.V. 1944;

Oberleutnant

HAßDENTEUFEL

Wilhelm

24.06.1914

April 1945 Süddeutschland

Batteriechef; vermisst

Fahnenjunker-Unteroffizier

HASSELMANN

Günther

24.12.1925

Januar 1945 Deutsch-Krone, Schneidemühl

vermisst

 

HEIDORN

Gerhard

 

08.08.1943 bei Wjasma, Rußland

1942; vermisst

 

HEINS

Wilhelm

 

24.02.1945

1940;

 

HEINSEN

Günter

01.03.1922

11.05.1944 Edemissen, Kreis Peine

Flugzeugführer

Gefreiter

HERMENS

Arved

 

23.03.1944 im Minturno-Abschnitt, Italien

R.V. 1943; Offizieranwärter

 

HILLMER

Rolf

 

21.04.1945 bei Oberschechs (Oldenburg)

R.V. 1944; Fallschirmjäger

Oberfeldwebel

HINSELMANN

Ulrich

14.06.1914

13.03.1945 Oderfront

vermisst

Hauptwachtmeister

HINTEN

Heinrich von

09.11.1914

11.09.1939 Münstereifel (Eiffel)

 

Oberleutnant

HOFFMEISTER

Alfred

 

11.01.1942 bei Moskau (Melinka-Adamowska)

1930;

 

HOHLS

Helmut

 

28.11.1942 in Rußland

1938;

 

HOHLS

Otto

17.06.1915

11.08.1943 auf Sizilien

 

Leutnant

HOLLERUNG

Karl-Heinz

13.08.1917

10.06.1940 Frankreich

 

Leutnant

HOMANN

Herbert

 

01.09.1941 in Rußland

R.V. 1939;

 

HÖPER

Franz

 

 

Abgang 1937;

Schütze

HOPPE

Klaus

05.05.1926

18.04.1945 durch eine Bombe bei Nürnberg

 

Oberleutnant

HOPPENSTEDT

Wilhelm

 

10.09.1942 bei Mustok, Kaukasus

1936;

Ss-Obersturmführer

HOPPENSTEDT

Wilhelm

28.08.1908

17.09.1944 Finnland

 

Leutnant zur See

HOPPENSTOCK

Lothar

 

02.10.1943 in Norwegen

R.V. 1940; vermisst

 

HORST

Heinrich

 

26.03.1940 bei Alexandrowka, Rußland

1939;

Feldwebel

HORSTMANN

Wilhelm

27.03.1915

November 1944 Gefangenenlager Rußland

gestorben

Oberleutnant

HÖRSTMANN

Alexander

 

14.10.1944 bei Karniewo, Rußland

1921;

Gefreiter

HÖRSTMANN

Jürgen

 

09.03.1944 bei Chomutyncy, Rußland

R.V. 1941;

Unteroffizier

ISENSEE

Walter

08.03.1916

28.10.1941 Ilmensee in Rußland

 

 

JACOB

Ludwig

 

16.02.1945 in Kurland

R.V. 1943; vermisst

 

JANSSEN

Jan

 

18.10.1943 in Rußland

1941;

Unteroffizier

KAMIETH

Günther

02.03.1925

14.10.1944 Slowakei (Parikuzowe)

Offizierbewerber

Oberleutnant

KANA

Herbert

21.03.1914

09.11.1944 Delmer Höhe (Lothringen)

Adjutant; vermisst

Soldat

KAUSCHE

Karl

01.09.1903

08.11.1945 in Gefangenschaft in Jugoslawien

gestorben

Obergefreiter

KAUSCHE

Walter

25.04.1918

21.03.1943 Rußland, östlich von Konotop

 

Gefreiter

KITTLER

Hans

04.08.1924

13.03.1945 Linz am Rhein

 

 

KLEMM

Ulrich

 

03.02.1944 bei Monte Cassino, Italien

1942;

Leutnant

KLUGE

Werner

 

02.09.1940 von Feindflug nicht zurückgekehrt

1937;

Funker

KNIGGE

Walter

24.11.1912

07.02.1942 Rußland (Mittelabschnitt)

Dolmetscher

Obergefreiter

KNOOP

Albert

20.07.1911

1944 Mogilew

vermisst

Oberschütze

KNÜLL

Bodo

24.01.1912

09.08.1941 Staraja Russa, südlich des Ilmensees

 

Leutnant

KNUST

Hans Hermann

 

06.07.1942 bei Michailowska, Rußland

1939; Adjutant

Oberwachtmeister

KOCH

August

26.08.1915

Januar 1943 Stalingrad

vermisst

Gefreiter

KÖHRING

Hermann

13.09.1919

03.02.1941 durch Kopfschuß tödlich getroffen in Bergen

Kriegsoffizierbewerber

Leutnant

KÖHRMANN

Helmut

 

30.01.1945 in Ostpreußen

1941; vermisst

Stabsarzt

KOHRS

Ernst

 

26.11.1941 vor Moskau

1926;

Ss-Untersturmführer

KOLLER

Kurt

20.08.1912

23.06.1944 auf dem Balkan

 

Leutnant

KÖNEKE

Werner

08.08.1923

1944 Luneville

vermisst

 

KOPHAL

Karl Heinz

 

Mai 1945 bei Berlin

R.V. 1942; für tot erklärt

Ss-Sturmführer

KOPP

Ulrich

10.09.1921

24.12.1944 Trois-Ponts, Belgien

Leibstandarte

Fähnrich

KORN

Otto

 

21.11.1944 auf der Napoleonsinsel bei Mülhausen (Elsaß)

R.V. 1941;

Unteroffizier

KÖSTER

Hans

11.12.1914

10.10.1942 Rußland bei Wertjatschij

 

Unteroffizier

KÖSTER

Werner

02.10.1923

14.01.1943 Stalingrad

vermisst

 

KÖSTERMANN

Wilhelm

 

23.02.1945

1938;

Musketier

KRAUEN

Heinrich

22.06.1912

14.08.1944 Holzen bei Holzminden

 

 

KRIEGER

Gerhard

 

20.08.1944 in der Normandie

R.V. 1943;

Oberleutnant

KRÜGER

Wilhelm

 

11.11.1943 bei Iskra, Rußland (Mittelabschnitt)

1937;

Gefreiter

KRUSE

Heinrich

06.09.1921

November 1942 Stalingrad

vermisst

Unteroffizier

LAHMANN

Günter

 

05.07.1942 bei Kriwzowa-Plota bei Woronesch

1931;

Leutnant

LAMPE

Hans Heinrich

 

01.11.1943 im Feldlazaret Scolzy, Rußland

1930;

Gefreiter

LANGE

Ernst

14.08.1920

08.12.1941 Rußland, östlich von Sslawjansk

 

 

LANGE

Horst

 

29.12.1941 in Rußland

R.V. 1941;

 

LEMMEN

Werner

 

12.01.1943 in Rußland

1936;

Gefreiter

LENAU

Albert

26.07.1913

18.02.1942 Rußland bei Briansk

 

 

LEPKE

Walter

 

02.06.1940 bei Houthem, Flandern

1930;

 

LILIE

Otto

13.09.1927

29.03.1945 im Lazarett in Dibbersen

gestorben

Leutnant

LILJE

Fritz

11.02.1902

Dezember 1943 Rußland

vermisst

Fähnrich zur See

LOHMANN

Walter

 

29.12.1942 von 1. U-Bootfeindfahrt nicht zurückgekehrt

R.V. 1941;

Leutnant

LÖSING

Manfred

 

22.06.1941 bei Dachnow (Lemberg)

R.V. 1939;

Gefreiter

LOTZE

Theodor Wilhelm

 

30.10.1943 bei Nikolajew

R.V. 1942; Offizieranwärter

Gefreiter

LÜHR

Günter

05.06.1925

04.04.1946 im Kriegslazarett Charkow

gestorben

 

LÜTTJEMANN

Helmut

 

18.04.1945 bei Bazlow bei Stettin

R.V. 1945;

 

MAHN

Werner

 

18.08.1943 in Rußland

R.V. 1941;

Oberleutnant

MARGRAF

Mirko

30.05.1913

03.09.1943 Rußland bei Krasnograd

Kompaniechef

 

MARLOW

Friedrich Wilhelm

 

12.12.1941 mit Unterseeboot

R.V. 1940; vermisst

Unteroffizier

MARTENS

Harry

 

09.06.1940 bei Beaumont, Frankreich

1930;

Obergefreiter

MARTINI

Rupprecht

 

23.02.1943 an der Südostfront, Rußland

1939;

Unteroffizier

MAYER

Otto

18.04.1905

03.10.1945 St. Avold (Frankreich)

 

 

MERBACH

Heinz

 

11.12.1941

1940;

Gefreiter

MERTENS

Christian

 

31.01.1944 bei Pogary, Rußland

R.V. 1942;

 

MERTENS

Ernst August

 

12.02.1944 bei Apostolowo, Rußland

R.V. 1940;

Flieger-Feldwebel

METZGER

Karl Heinz

 

15.06.1943 in Melun bei Paris

R.V. 1941; Kriegsoffizieranwärter

 

MEYER

Adolf

 

1944 in Rumänien

1939; vermisst

Obergefreiter

MEYER

Erich

18.01.1914

05.09.1942 Rußland bei Wjasma

 

Hauptmann

MEYER

Hans Werner

 

02.05.1945 bei Berlin

1932;

Oberleutnant

MEYER

Karl

 

15.07.1943 in Rußland

1933;

Obergefreiter

MEYER

Paul

31.03.1908

Stalingrad

vermisst

Obergefreiter

MOHRBOTTER

Alfred

25.10.1906

März 1946 Rußland

vermisst

Hauptmann der Luftwaffe

MÖLLENDORFF

Reimar von

05.04.1915

07.03.1943 Rußland

 

 

MÖLLER

Willi

 

30.01.1945

R.V. 1941; vermisst, Offzier auf der „Wilhelm Gustloff“

 

MÜHLHAN

Ernst

 

08.06.1940 in Belgien

1934;

Oberfeldwebel

MULL

Erich

28.05.1911

27.08.1944 Rumänien am Pruth

 

Unteroffizier

MÜLLER

Friedrich

05.06.1912

30.08.1947 Leningrad (Rußland)

 

 

MÜLLER

Günter

 

11.02.1941 in Hannover

1935; Bombenangriff

Gefreiter

MÜLLER

Heinrich

06.02.1906

1940 Flandern

 

 

MÜLLER

Heinrich

14.04.1900

08.04.1945 in Celle

war nicht Soldat

Unteroffizier

MÜLLER

Walter

12.06.1907

28.04.1942 Rußland bei Wjasma

 

Oberleutnant der Luftwaffe

MULSOW

Hermann

27.07.1909

1946 in englischer Gefangenschaft

gestorben

Obergefreiter

MYLIUS

Hermann

26.06.1912

11.06.1943 Rußland im Donez-Becken

 

Oberleutnant

NEUBAUER

Otto

 

27.03.1944 in Rußland

1930; Schwadronschef

Ss-Oberjunker

NEUMANN

Wilhelm

 

02.12.1941 bei Moskau

1939;

 

OTTE

Kurt Günther

 

1944 in Rußland

1932; vermisst (für tot erklärt)

Feldwebel

PETERS

Kurt

28.11.1909

29.10.1944 bei Sendenhorst (Münster, Westfalen)

 

Gefreiter

PFLÜGER

Ewald

 

12.07.1945 im Lazarett Königstein, Taunus

1943;

 

PIEPER

Walter

 

12.03.1943 in Nowo-Ssokolniki bei Velikye Luki, Rußland

1939;

Hauptmann

PINKEPANK

Wilhelm

 

15.04.1945 in Jugoslawien

1934; Kommandeur einer Artillerie-Abteilung

 

PLATE

Wilhelm

 

1940 in Frankreich

1934;

 

PLATTE

Hans Werner

 

1944 in Rumänien

R.V. 1943;

Leutnant

PLESSE

Bernhard

25.10.1919

05.02.1945 Ungarn bei Nagykanizsa

 

Oberleutnant

POERSCHE

Ernst

 

08.11.1942 im Feldlazarett Baranowitschi, Rußland

1937;

 

POLSTER

Heinz

 

September 1944

1934;

 

PRÖHL

Horst

 

05.04.1945 in Wathlingen (an Kriegsfolgen)

R.V. 1943;

Leutnant

PRÖVE

Heinrich

 

11.02.1943 in Rußland

1939;

Fahnenjunker-Unteroffizier

PRÖVE

Walter

 

14.02.1944 bei Witebsk, Rußland

R.V. 1943;

Hauptmann

RAHLVES

Ernst

 

03.03.1945 in Köln, Rhein

1936;

Leutnant

RAUHE

Eberhard

 

17.07.1943 im Don-Donez-Gebiet, Rußland

1929;

 

REIMERS

Hermann

 

1943 in Rußland

1942; vermisst

 

REINECKE

Gerhard

 

Oktober 1944 bei Cetinje (Montenegro)

R.V. 1943; vermisst

 

REINHARD

Otto

 

23.11.1943 in Rußland

1932;

 

RENNER

Joachim

 

14.10.1943 in Südrußland

R.V. 1942;

Leutnant der Feldgendarmerie

RONNEBURG

Karl

06.09.1906

02.09.1942 bei Stalingrad

 

Oberfeldwebel

RUNGE

Karl-Heinrich

03.10.1914

Juni 1944 Brest Litowsk

vermisst

Obergefreiter

SANDER

Heinrich

19.02.1921

22.06.1942 Rußland bei Sewastopol (Krim)

 

 

SCHÄFER

Adolf

 

25.02.1944 in Krakau

R.V. 1942;

Marinestabsarzt

SCHMALE

Friedrich

 

29.03.1942 Seegefecht im Eismeer

1933; Flottillenchefarzt

 

SCHMID

Jürgen

 

Anfang 1945 bei Königsberg

R.V. 1944;

 

SCHMIDT

Dieter

 

08.11.1946 im tschechischen Gefangenenlager Kurim bei Brünn

1943;

Unteroffizier

SCHMIDT

Helmut

11.06.1917

Januar 1945 Narewbrückenkopf

vermisst

Oberleutnant

SCHNEIDER

Heinrich

02.02.1918

08.02.1943 Rußland

Kompaniechef

 

SCHNEIDER

Otto

 

28.12.1941

1940;

Fahnenjunker-Unteroffizier

SCHNELL

Paul

 

Frühjahr 1945 auf Transport nach dem Ural

1943;

Leutnant

SCHOLL

Hans-Jürgen

12.01.1925

19.04.1945 Karze bei Bleckede (Elbe)

 

Panzergrenadier

SCHÖNN

Gerhard

20.07.1926

März 1945 Berlin

vermisst

 

SCHRÖDER

Helmut

 

13.03.1945 bei Senftenberg

1939; Bordfunker

Oberleutnant

SCHULZ

Hans

 

04.07.1944 in Warschau

1926; Regimentsadjutant

Unteroffizier

SCHÜNEMANN

Heinrich

23.08.1919

16.01.1942 Rußland bei Spassdmenkoja

 

Gefreiter

SCHÜTZE

Volkmar

 

Januar 1943 in Stalingrad

1940; vermisst

Hauptmann

SEIDENSTÜCKER

Herbert

 

25.08.1944 bei Poteschti, Rumänien

1932; Ritterkreuzträger

Bootsmannsmaat

SEINECKE

Fritz

16.11.1909

08.05.1945 Frankreich in der Festung Lorient

 

Fahnenjunker-Unteroffizier

SEINECKE

Hans Joachim

 

11.03.1945 bei Zubrolausa, Beskiden (Slowakei)

R.V. 1944;

Leutnant

SEVERLOH

Rudolf

 

02.02.1945 bei Schneidemühl

R.V. 1941; vermisst, Ritterkreuzträger

 

SOMMERMEYER

Heinz

 

01.01.1945 im Lazarett

R.V. 1943;

 

STEGMANN

Kurt

 

15.01.1947 in Hirson (Aisne) in französischer Gefangenschaft

R.V. 1944;

Leutnant

STELLFELDT

Hans

 

06.10.1944 in Litauen

R.V. 1942;

 

STÖCKER

Werner

 

10.10.1944 in Ungarn

1940;

Obergefreiter

TESSEL

Heinrich

03.08.1919

Dezember 1942 Stalingrad

vermisst

Gefreiter

THIES

Adolf

04.03.1910

17.09.1944 Kurland bei Mitau

 

Hauptmann

THIES

Heinrich

 

21.04.1943 als Gefangener (Stalingrad) an Diphtherie

1930;

Unteroffizier

THOMAS

Hans

08.06.1923

02.10.1943 Frankreich bei Bourges

 

 

TIEDEMANN

Wolfgang

 

24.05.1945 im Lazarett

1937;

Unteroffizier

TIMMERMANN

Erwin

17.01.1914

27.01.1943 russische Gefangenschaft

 

Leutnant

TIMMERMANN

Walter

 

26.06.1941 in Rußland

1939;

 

TRAUTMANN

Werner

19.01.1916

10.03.1944 auf einem U-Boot in Hammerfest

Marineoffizier

Hauptmann der Luftwaffe

TROLL

Dietrich

 

01.06.1940 im Luftkampf über dem Kanal

1931;

Kapitänleutnant

TROLL

Rudolf

 

27.05.1941 auf Schlachtschiff „Bismarck“ im Atlantik

1929;

Unteroffizier

TRÜLLER

Harry

14.10.1901

September 1944 in rumänischer Gefangenschaft

gestorben

Grenadier

UHDE

Friedrich

20.02.1911

16.02.1944 Ilmensee

vermisst

 

UHDE

Karl Heinz

 

16.12.1944 bei Neuß, Rhein

R.V. 1940;

Oberfähnrich

VERCLAS

Heinz

11.05.1919

29.09.1943 während des Urlaubs in Celle

gestorben

Obergefreiter

VOCKE

Alfred

 

27.03.1945 bei Guben

R.V. 1943;

Oberleutnant

VOELKER

Adolf

 

März 1945 bei Saarbrücken

1931;

Oberleutnant

VOLLBRECHT

Georg

01.01.1917

17.12.1943 Rußland bei Kyrowograd

 

Feldwebel

VOLLBRECHT

Heinz

06.03.1913

Januar 1943 Stalingrad

Offizierbewerber; vermisst

 

VOLLMER

Wilhelm

06.05.1901

26.08.1944 Südpolen (Karpaten im Kreis Jaslo)

Sonderführer

Obergefreiter

WAACK

Folkert

04.11.1912

August 1944 Rumänien

vermisst

Feldwebel

WAGENER

Karl

 

23.06.1941 bei Pargranzin, Russ.-Litauen

1938;

Gefreiter

WALTHER

Hans-Eberhard

29.06.1908

19.07.1943 Rußland bei Leningrad

 

Leutnant

WARNER

Günter

18.07.1916

11.08.1941 Rußland bei Mettina

 

Gefreiter

WAßMUTH

Egon

15.11.1918

07.07.1942 Rußland bei Jasenik

 

Oberfeldwebel der Luftwaffe

WEGENER

Hans Heinrich

22.01.1914

28.06.1941 Hardelegen bei Rendsburg

 

 

WERNER

Reinhard

 

17.08.1943 in Spass-Demensk, Rußland

1931;

Leutnant

WIDDEL

Hans Wilhelm

17.11.1922

07.03.1944 Rußland bei Orscha

 

Feldwebel

WIEDEMEYER

Friedrich Wilhelm

29.04.1915

22.02.1945 Pommern bei Swinemünde

 

Oberschütze

WIETFELD

Hans

31.12.1920

09.10.1942 Afrika

 

 

WIETFELD

Kurt

 

10.03.1945 bei Flugzeugabsturz in Sachsen (Dresden)

R.V. 1942;

Leutnant zur See

WINDWEH

Heinz

 

20.04.1943 im Lazarett Lorient, Frankreich

1937;

Hauptmann

WITZEL

Karl Georg

 

14.05.1940 bei Dinant, Belgien

1931;

Soldat

WOLF

Gerhard

08.09.1925

August 1944 Rumänien

Funker; vermisst

 

WORMUTH

Wolfgang

 

April 1945 bei Lütau bei Lauenburg, Elbe

R.V. 1941;

Unteroffizier

ZÄHLE

Hans

22.10.1909

02.07.1942 Rußland bei Rschew

 

Unteroffizier

ZEHL

Ingomar

26.07.1924

07.11.1944 Lettland bei Priekulli

Flugzeugführer

 

ZIEHE

Wolfgang

 

1944 in Litauen

R.V. 1944; vermisst

Ergänzung durch den Einsender:  Die Abkürzung “R.V.” steht für “Reifevermerk” (auch Notabitur, Notreifeprüfung oder Kriegsabitur). Auf de.wikipedia.org heißt es zum Stichwort “Notabitur” auszugsweise: “Das Notabitur, das im Deutschen Reich am 8. September 1939, eine Woche nach dem Überfall auf Polen eingeführt wurde, konnte in zwei Varianten abgelegt werden. Entweder wurde einfach die Reifeprüfung vorverlegt und dann regulär durchgeführt, oder es wurde das Abiturzeugnis nach dem Erreichen der letzten Klasse des Gymnasiums ohne weitere Prüfung vergeben, wenn man sich freiwillig zum Wehrdienst gemeldet hatte. Die Personen, die sich nicht freiwillig meldeten, mussten weiterhin eine mündliche und schriftliche Prüfung machen (reguläres Abitur). Ab 1943 war das Notabitur der Regelabschluss am Gymnasium, da die Oberschüler der Jahrgänge 1926 bis 1928 schon im Alter von 16 Jahren oder jünger als Flakhelfer eingezogen wurden. Das Notabitur wurde nach dem Zweiten Weltkrieg häufig nicht anerkannt. Insbesondere die Universitäten akzeptierten oft nur das reguläre, mit einer schriftlichen Prüfung bestandene Abitur.”

Datum der Abschrift: Oktober 2008

Beitrag von: Detlef Ziemann
Foto © 2008 Detlef Ziemann

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten