Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tappenbeck, Kreis Gifhorn, Niedersachsen:

Bei dem Denkmal handelt es sich um eine auf dem Friedhof vor der Kirchkapelle stehende dreistufige Stele. Das ursprüngliche Denkmal wurde nach dem 1. Weltkrieg aufgestellt – nach dem 2. Weltkrieg wurden die beidseitigen Erweiterungsplatten für die Gefallenen des 2. Weltkriegs angebracht.  Den obigen Abschluss der mittleren Stehle bildet ein Adler mit einem deutschen Stahlhelm zwischen seinen Beinen.  Im Mittelteil des Denkmals sind die Jahreszahlen 1914 – 1918 und ein Eisernes Kreuz sowie die Namen der  Verstorbenen des 1. Weltkriegs aufgeführt. Darüber hinaus ist am Fuße der Mittelstehle die Denkinschrift der Gemeinde Tappenbeck zu lesen.  Jeweils links und rechts der Mittelstehle sind dann Tafeln mit den Jahreszahlen 1939 und 1945 und die Namen der Gefallenen des 2. Weltkriegs angebracht.

Tappenbeck, Foto © 2007 Dirk Pietsch

Inschriften:

Zur ehrenden Erinnerung unseren im Weltkriege gefallenen Söhnen.
Die Gemeinde Tappenbeck

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

GRABENSTEDT

Heinrich

7.9.1914

vermisst

SIEVERLING

Hermann

8.9.1914

vermisst

KREMEIKE

Hermann

26.9.1914

 

BANDMANN

Otto

4.2.1916

gestorben

STODTMEISTER

Hermann

20.5.1916

gestorben

MÜLLER

Hermann

30.11.1916

 

KNIEP

Fritz

2.8.1917

 

BARTELS

Wilhelm

20.8.1917

 

KRAUTZSCH

Frantz

1.10.1917

verunglückt

MÜLLER

Otto

4.6.1918

 

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Soldat

BEHR

Adalbert

21.7.1944 in Russland

vermisst

Obergefr.

BUSCH

Philipp

1.3.1945 bei Magdeburg

vermisst

Obergefr.

GRUß

Friedrich

1946 in Russland

vermisst

Soldat

GRUß

Otto

27.6.1941 in Russland

 

Soldat

HELLWIG

Willi

1945 in Russland

vermisst

Gefr.

KARWEHL

Helmut

1.12.1944 in Russland

 

Obergefr.

KARWEHL

Karl

März 1944 in Russland

gestorben

Uffz.

KREMEIKE

Helmut

8.9.1943 in Russland

 

Obergefr.

KUHLGATZ

Walter

1944 in Frankreich

vermisst

Soldat

LANZ

Friedrich

1945 in Russland

vermisst

Soldat

MEINECKE

Friedrich

11.6.1945 in Gefangenschaft

gestorben

Gefr.

MÜLLER

Heinrich

15.8.1941 in Russland

 

Obergefr.

MÜLLER

Heinrich

19.4.1945 in Deutschland

 

Uffz.

MÜLLER

Kurt

1943 in Russland

vermisst

Gefr.

SCHAPER

Hermann

4.9.1941 in Russland

 

Obergefr.

WOLF

Friedrich

14.7.1944 in Russland

vermisst

Datum der Abschrift: 14.10.2007

Beitrag von: Dirk Pietsch
Foto © 2007 Dirk Pietsch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten