Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schieren, Kreis Segeberg, Schleswig-Holstein:

PLZ 23795

Unter einer alten Eiche Ehrenmal für die Kriegstoten der Gemeinde. Ein Findling auf Sockel trägt die Inschrift „1914 1918 Unseren lieben Gefallenen Gemeinde Schieren (7 Namen)“, ein weiterer Findling mit der Aufschrift „1939 – 1945“, dazu in geschwungener Reihe auf 28 Steinen die Namen der 30 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges.  Ein dritter Stein mit der Inschrift „Friede 26 Februar 1871“

Schieren, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:

Friede
26
Februar
1871

1914 EK 1918
Unseren lieben
Gefallenen
Gemeinde Schieren
(Namen)

1939 – 1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

 

HINZ

Hermann

 

RAMM

Heinrich

 

KASCH

Heinrich

1)

SORGENFREI

Carl

2)

LANGE

Theodor

 

THEUS

Heinrich

 

SCHUMACHER

Asmus

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

 

TIETCHENS

Ewald

 

TIETCHENS

Benno

 

WOHLERS

Heinrich

 

DENNING

Franz

 

SPAKOWSKI

Otto

3)

GESSNER

Karl

a)

GESSNER

Willy

a)

TIETCHENS

Harald

 

KLÜSENDORF

Herbert

 

PETERSEN

Hans

 

LENGWENUS

Gustav

 

WEBER

Otto

 

MÄLK

Hermann

 

DAVID

Paul

 

SCHRÖDER

Hans

 

TIETCHENS

Arthur

 

BRANDT

Emil

 

FRANKE

Otto

 

KUSSAUER

Paul

 

SCHUMACHER

Hans

 

KRAFT

Helmut

4)

FRÖSE

Franz

 

PROCHNOW

Karl

 

LANGE

Claus

b) 5)

LANGE

Werner

b)

JASCHKE

Willy

 

FRAHM

Otto

 

HENNING

Hans

 

HOFFMANN

Paul G.

 

HOFFMANN

Helmut

 

a) und b) die Namen jeweils auf einem gemeinsamen Stein

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) (sofern identisch): Kasch, Heinrich, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 07.09.1915. [E0239538] Heinrich Kasch ruht auf der Kriegsgräberstätte Soupir (Frankreich). Block 2 Grab 463

2) (sofern identisch): Sorgenfrei, Karl, Dienstgrad: Kriegsfreiwilliger, Todesdatum: 06.03.1916. [F0370966] Karl Sorgenfrei ruht auf der Kriegsgräberstätte Lens-Sallaumines (Frankreich). Block 8 Grab 577

3) (sofern identisch): Spakowski, Otto, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 18.01.1918 in Ruxen, Todesdatum: 10.08.1941, Todesort: Brückenkopf bei Poretschje. [Q3982659] Otto Spakowski ruht auf der Kriegsgräberstätte Sologubowka-St.Petersburg (Rußland). Block 6 - Unter den Unbekannten

4) Kraft, Theodor, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 08.01.1911 in Schieren, Todesdatum: 04.03.1943, Todesort: Kalitkino. [S3878855] Theodor Kraft wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kobylkino - Rußland

5) Lange, Claus, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 11.09.1919 in Schieren, Todesdatum: 05.08.1941, Todesort: Ssossnicy. [I3276448] Claus Lange ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (Rußland). Block 15 Reihe 21 Grab 1298

Datum der Abschrift: Dezember 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten