Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Clausen (1. Weltkrieg), Stadt Luxemburg, Großherzogtum Luxemburg

Kriegsgräberstätte Luxemburg-Clausen: Das Großherzogtum Luxemburg gehörte von 1815 bis 1866 zum Deutschen Bund bzw. zum Deutschen Zollverein. In der Festung Luxemburg - der alten Lützelburg - befand sich damals eine preußische Garnison, die in der Unterstadt Clausen - einem östlich der Stadtmitte von Luxemburg gelegenen Stadtteil - einen Friedhof anlegte, auf dem verstorbene Soldaten und Militärbeamte sowie Angehörige ihrer Familien bestattet wurden. Während des ersten Weltkrieges beerdigte man hier neben französischen Soldaten 196 deutsche Tote, zu denen im 2. Weltkrieg 263 hinzukamen. Ihre Gräber sind an dieser historischen Stätte verblieben. Der Friedhof, der schon zwischen den Weltkriegen unter Denkmalschutz gestellt wurde, steht in der Obhut des Volksbundes und wurde am 05. Juni 1955 offiziell eingeweiht. Quelle: www.volksbund.de

Luxembourg-Clausen, Fotos © 2008 Klaus Dufner
Luxembourg-Clausen, Fotos © 2008 Klaus DufnerLuxembourg-Clausen, Fotos © 2008 Klaus Dufner
Luxembourg-Clausen, Fotos © 2008 Klaus Dufner

Namen der Gefallenen:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum

Einheit

Bemerkungen

Wehrmann

AMBOS

Wilhelm

1881, Connewitz

05.10.1914

 

Grab 118

Musketier

AMBROSIUS

Ernst

11.01.1890, Toschotschwitz-Militsch

01.10.1914

 

Grab 103

Wehrmann

BARTOSCHECK

 

21.02.1882, Josephsdorf

28.08.1914

 

Grab 76

Gefreiter

BARTSCH

Richard

13.02.1882, Schlichtingsheim

16.09.1914

 

Grab 15

Musketier

BECKER

Johann

16.12.1890, Richlingen

21.09.1914

 

Grab 53

Flieger

BERGMANN

 

 

 

 

 

Kurier

BISPLINGHOFF

Hermann

17.11.1893, Herne-Bochum

10.10.1914

 

Grab 116

Musketier

BLEY

Hermann

11.05.1889, Tarnowitz

26.08.1914

 

Grab 91

Reservist

BLON

Johann

01.03.1887

19.10.1914

 

 

Soldat

BÖHRINGER

Paul

Stuttgart

10.09.1914

 

Grab 27

 

BORISJAK

Toma

 

22.11.1918

 

Grab 196

Landsturmmann

BOSBACH

 

08.12.1875, Sand-Mülheim

 

 

Grab 42

Musketier

BÖTTCHER

Georg

24.09.1892, Erfurt

27.10.1914

 

Grab 141

Musketier

BRANDT

Peter

02.06.1888, Odenkirchen

02.10.1914

 

Grab 104

Musketier

BREHM

Theodor

06.09.1880, Köln-Ehrenfeld

01.10.1914

 

Grab 102

Inspektor

BRIEF

Hubert

 

24.11.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ulflingen

Gefreiter

BRILL

Eduard

07.09.1889, Vockerode

31.08.1914

 

Grab 60

Unteroffizier

BROCKMEYER

Franz

16.09.1882, Hinnenkamp

17.09.1914

 

Grab 142

Landsturmmann

BROICH

 

01.03.1871, Bommerskirchen

 

 

Grab 194

Unteroffizier

CEMALKAZ

Joseph

 

10.09.1914

 

Grab 94

Musketier

CZABLEWSKI

 

28.11.1898, Zikangelberg

 

 

Grab 56

Reservist

CZESINSKI

Gustav

15.06.1889, Kyschienen

21.09.1914

 

Grab 149

Landsturmmann

DECKER

Johann

12.03.1875

 

 

 

Grenadier

DEGELE

Gustav

Haubersbronn

06.09.1914

 

Grab 11

Gefreiter

DIETRICH

Wilhelm

29.01.1893, Hütten-Geilsdorf

 

 

Grab 156

Landsturmmann

DILGER

Franz

24.11.1874, Wesseling bei Bonn

22.09.1914, Luxemburg

 

Grab 58, www.weltkriegsopfer.de

Reservist

DIPPEL

Johann

08.06.1891, Eifa

28.08.1914

 

Grab 39

Soldat

DOLL

Peter

03.07.1883, Burpolaus

07.10.1914

 

Grab 120

Leutnant

DORSCH

Kurt

Erfurt

01.11.1918

 

Grab 174

Landsturmmann

DUBOIS

 

 

 

 

Grab 38

Füsilier

EBERHARDT

Wilhelm

Dürmenz

29.08.1914

 

Grab 145

Kanonier

EDELMANN

Peter

18.10.1890, Airlenbach

18.08.1914

 

Grab 41

 

EHRMANN

Wilhelm

 

19.08.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Esch a.d.Alz

Musketier

EICHER

August

11.05.1892, Düsterseifen

11.09.1914

 

Grab 28

Gefreiter

ENDELE

Karl

Griesingen

12.11.1914

 

Grab 20

Gefreiter

ETGEN

Christian

 

22.09.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Büringen, Gmd.Düdelingen

Gefreiter

FAISS

Johann

Reutlingen

23.09.1914

 

Grab 55

Telegraphist

FELBERT

 

28.03.1891

 

 

 

Reservist

FINKE

Fritz

 

24.08.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Differdingen

Reservist

FOELLER

Josef

30.01.1885, Salmbach

18.08.1914

 

Grab 185

Gefreiter

FRANKE

Friedrich

18.01.1896, Jena

27.09.1914

 

Grab 74

Ulan

FREISENDORF

Friedrich

11.09.1892, Dortmund-Eving

14.08.1914

 

Grab 112

Wehrmann

FRITSCH

Paul

03.11.1882, Schräbsdorf

25.08.1914

 

Grab 80

Reservist

FRÖB

Ernst

02.11.1885, Hesseldorf

30.08.1914

 

Grab 1

Gefreiter

FROGEN

Bartholomäus

21.01.1889

 

 

 

Gefreiter

FRÜH

Martin

Undingen

03.09.1914

 

Grab 19

 

FUNK

Gustav

13.09.1922

 

 

Grab 163

Reservist

FURMANEK

Adolf

31.08.1885, Rydultau

30.09.1914

 

Grab 37

Musketier

GALLERT

Paul

29.06.1884, Tarnowitz

30.08.1914

 

Grab 144

Reservist

GAUMER

 

14.09.1886, Nahrten-Guhrad

August, 1914

 

Grab 98

Gefreiter

GERLACH

Johann

15.10.1888, Bendorf

10.08.1914

 

Grab 193

Vizefeldwebel

GLATZEL

Anton

13.06.1881, Schwesterwitz

01.09.1914

 

Grab 2

Wehrmann

GONTUM

Johann

12.11.1878, Giessen-Münster

08.10.1914

 

Grab 122

Dragoner

GOTTMANN

 

10.02.1892, Nieder-Warolden

 

 

Grab 186

Reservist

GRAICHEN

Kurt

Frohnsdorf

23.09.1914

 

Grab 67

Soldat

GRASS

Karl

Kohlberg

07.09.1914

 

Grab 23

Gefreiter

GREFKES

Peter

29.01.1891, Viersen

12.08.1914

 

Grab 192

Landsturmmann

GRIEGER

 

07.09.1885, Hansdorf

 

 

Grab 43

Leutnant

GRIESHEIM

Harry von

27.09.1892

02.10.1914

 

 

Gefreiter

GROSCH

Jakob

06.01.1893, Wörrstadt

10.08.1914

 

Grab 136

Landsturmmann

GRUND

 

08.01.1872, Heerdt-Neuss

 

 

Grab 135

Kanonier

GUNDLACH

 

Höchst

23.08.1914

 

Grab 172

Gefreiter

GÜRKE

Hermann

02.01.1889, Breslau

25.08.1914

 

Grab 79

Reservist

HAKET

Peter

22.03.1890, Zwalbach

05.09.1914

 

Grab 7

Kanonier

HAMMES

Hermann

18.05.1891, Dülken

25.09.1914, Klinik am Fischmarkt Luxemburg

Feld.Art.Rgt. 44, II. Abteilung, 5. Batterie

Grab 71

Reservist

HARDT

Friedrich

17.07.1888, Burgsolms

15.09.1914

 

Grab 45

Gefreiter

HARTMANN

Richard

09.01.1890

04.09.1914

 

Grab 97

Soldat

HENGST

Otto

Bärenstein

16.09.1914

 

Grab 46

Unteroffizier

HENKE

 

09.04.1884, Neurode

28.08.1914

 

Grab 78

Unteroffizier

HEROLD

Hermann

Wehrsdorf

25.09.1914, Luxemburg

 

Grab 70, Auf dem Ehrenmal vor dem Friedhof in Sohland-Wehrsdorf verzeichnet. www.weltkriegsopfer.de

Gefreiter

HESSE

 

 

 

 

 

Garde-Füsilier

HINZ

 

23.04.1895, Ball

 

 

Grab 157

Musketier

HIPLER

Josef

05.05.1890, Ebersdorf

11.09.1914

 

Grab 128

Soldat

HIRSCHNER

Ferdinand

Laimnau

01.09.1914

 

Grab 147

Gefreiter

HOCHKEPPEL

Franz

Mülheim an der Ruhr

05.10.1914

 

Grab 115

Gefreiter

HOFFMANN

Johann

 

13.08.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Diekirch

Unteroffizier

HOFFMEISTER

Max

30.04.1884, Habendorf

29.08.1914

 

Grab 93

Unteroffizier

HOHNSCHOPP

Erich

Leipzig

23.08.1914

 

Grab 188

Wehrmann

HONSEL

Friedrich

20.09.1883, Lüdenscheid

03.10.1914

 

Grab 105

Gefreiter

HUBERT

Arnold

 

15.09.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Diekirch

Reservist

JÄGER

Otto

Beetzendorf

25.08.1914

 

Grab 173

Reservist

JAKOBS

Clemens

16.06.1886, Oeverscheidt

28.09.1914

 

Grab 72

Unteroffizier der Reserve

JANIETZ

Georg

 

26.08.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Esch a.d. Alz

Reservist

JANZ

Joseph

Gögglingen-Neu-Ulm

11.10.1914

 

Grab 138

Reservist

JARZOMBECK

Josef

26.05.1885, Galgowitz

29.08.1914

 

Grab 152

Reservist

JESSEL

Heinrich

16.07.1888, Königsdorf

14.09.1914

 

Grab 32

Wehrmann

JONAS

 

20.03.1883, Leutmannsdorf

August, 1914

 

Grab 82

Jäger

JUNGHÄNEL

Heinrich

Grünau

08.08.1914

 

Grab 64

Landsturmmann

KÄHLITZ

 

06.07.1881, Magdeburg

 

 

Grab 111

Reservist

KALUS

Alexander

31.12.1885, Moscik

16.09.1914

 

Grab 154

Reservist

KAMMER

Karl

20.11.1884, Wadenhof-Breslau

22.09.1914

 

Grab 146

Pionier

KASPAREK

 

10.02.1898, Königlich-Neudorf

 

 

Grab 164

Reservist

KEILMER

Stephan

13.12.1888, Bendorf

15.08.1914

 

Grab 191

Grenadier

KERN

Franz

'23.09.1892, Dobersdorf

29.09.1914

 

Grab 85

Gefreiter

KIPILLA

Max

25.05.1891

01.09.1914

 

 

Musketier

KISTNER

Eduard

05.09.1891, Oetigheim

26.08.1914

 

Grab 183

Wehrmann

KLEPPER

Philipp

20.12.1878, Flörsheim

23.09.1914

 

Grab 170

Soldat

KLETT

Karl

Ulm

20.09.1914

 

Grab 52

Kanonier

KLOSE

Franz

31.10.1885, Breslau

24.09.1914

 

Grab 68, www.weltkriegsopfer.de

Einjähriger Freiwilliger

KLOSS

Hermann

04.02.1890, Habelschwerdt

11.09.1914

 

Grab 29, www.weltkriegsopfer.de

Soldat

KOCHER

Emil

Ditzingen

05.09.1914

 

Grab 5

Schütze

KOGEL

Karl

 

19.09.1914

 

Grab 36

Reservist

KOWALSKI

Adalbert

13.04.1887, Koguschka

28.09.1914

 

Grab 83

Reservist

KRESS

Johann

04.12.1888, Hemmeten-Gem. Gaisbach

26.08.1914

 

Grab 65

Reservist

KÜHNER

Jakob

 

27.08.1914

 

Grab 182

Reservist

KUMPF

Heinrich

15.02.1890, Friedberg

04.09.1914

 

Grab 3

Landsturmmann

LACH

 

05.02.1886, Lübeck

 

 

Grab 132

 

LANDAU

Georg

 

27.08.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wiltz

Landsturmmann

LEITZGEN

Joseph

18.08.1876, Neumagen

1915, Luxemburg/Michelau

 

Grab 195; siehe Anm. 1

Unteroffizier

LIMMER

Walter

22.08.1890, Thiergarten – Plauen

24.09.1914, Lazarett in Luxemburg

 

Grab 69, gestorben an Wundstarrkrampf, Student jur. Leipzig, www.weltkriegsopfer.de und Ehrentafel gefallene Studenten

Musketier

LITTWA

Wilhelm

06.04.1886, Bobreck-Beuthen

12.09.1914

 

Grab 125

Reservist

LYNEN

Joseph

12.04.1890, Morsbach

29.09.1914

 

Grab 86

Musketier

MALLO

Emil

05.12.1892, Bunzenheim

04.09.1914

 

Grab 4

Musketier

MANKARTZ

Nicolaus

28.04.1885, Stolberg-Aachen

01.10.1914

 

Grab 89

 

MARX

Johann

09.03.1888, Schillingen

19.09.1914

 

Grab 50

Unteroffizier

MAY

Karl

14.03.1889, Breslau

27.09.1914

 

Grab 127

Soldat

MAYER

Wilhelm

08.02.1891, Gronau

24.08.1914

 

Grab 181, www.weltkriegsopfer.de

Grenadier

METZGER

August

Ramsenstrüt

05.09.1914

 

Grab 8, www.weltkriegsopfer.de

Unteroffizier

METZGER

Otto

Backnang

08.09.1914

 

Grab 24

Wehrmann

MEUREN

Johann

03.03.1883, Reinsport

01.10.1914

 

Grab 90

Reservist

MEURER

Wilhelm

01.02.1890, Weiss

11.08.1914

 

Grab 108

Unteroffizier

MINRATH

Philipp

Weinsheim

05.10.1914

 

Grab 106

Unteroffizier

MISCH

Gottfried

20.08.1885, Konstadt

02.09.1914

 

Grab 124

Sanitäts-Feldwebel

MÖLLER

August

12.06.1882, Eschwege

06.08.1914

 

Grab 187

Soldat

MOSCAI

 

 

 

 

Grab 66

Pionier

MÜLLER

Franz

Rosenthal

28.09.1914

 

Grab 159

Reservist

MÜLLER

Philipp

20.10.1885, Bacharach

01.10.1914

 

Grab 99

Musketier

MÜNSCH

Max

Ostrach

02.09.1914

 

Grab 16, siehe auch Denkmal Aitrach

Gefreiter

NAGELSCHMIDT

Wilhelm

02.01.1892, Spielberg

26.08.1914

 

Grab 180

Füsilier

NEUMANN

August

18.06.1888, Ruda-Zaborn-Schlesien

12.08.1914

 

Grab 153

Musketier

NOWAK

Joseph

26.01.1888

30.09.1914

 

Grab 84

Reservist

NOWAK

Karl

'27.02.1885, Petersgrätz

27.08.1914

 

Grab 148

Musketier

ORTNOWITZ

Wladislaus

Brostowo

04.10.1914

 

Grab 119

Landsturmmann

PATHALA

 

 

 

 

Grab 34

Unteroffizier

PELZER

 

07.08.1872, Köln-Deutz

 

 

Grab 57

Reservist

PETERS

Gerhard

24.02.1888, Waldfeucht

02.10.1914

 

Grab 100

Soldat

PFISTERER

Gottlob

05.05.1890, Wendlingen

01.09.1914

 

Grab 129

 

PFITZNER

Julius

30.01.1891, Borkendorf

27.08.1914

 

Grab 126

 

PIETSCH

 

 

 

 

Grab 162

Sergeant

PLEWKA

Ludwig

1890, Barthengutallenstein

 

 

Grab 140

Musketier

POSCHENRIEDER

Karl

31.10.1881, Waging

07.10.1914

bayr. 22. Inf.Rgt., 7. Kompanie

Grab 121, Auf dem Ehrenmal in Waging am See verzeichnet, www.weltkriegsopfer.de und Denkmal Waging am See

Reservist

PRÖTZSCHLER

Oskar

1883, Plauen

19.10.1914

 

Grab 177

Reservist

PRÜSING

Julius

08.02.1888, Hausen

09.09.1914

 

Grab 63

Unteroffizier der Reserve

QUAST

Simon

 

02.10.1914

 

wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht  geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Eich

Füsilier

RAAB

Anton

25.09.1892, Winden - Rheinland - Pfalz

03.09.1914, Lazarett in Luxemburg

Füs.Rgt. 80, 2. Kompanie

Grab 160, nach Verwundung gestorben, Verwundet am 24.08.1914 bei Matton (westlich Sedan) in der Grenzschlacht in Frankreich.Fr 80: Garnison in Wiesbaden und Bad Homburg vor der Höhe. Quelle: Regimentsgeschichte. www.weltkriegsopfer.de

Reservist

RITTER

Josef

12.05.1887, Kandacin

28.08.1914

 

Grab 123

Gefreiter

ROSSMAIR

Michael

Preinerszell-Oberbayern

12.10.1914

 

Grab 139

Reservist

ROTHER

Joseph

21.12.1886, Rotlfest

August, 1914

 

Grab 75

Schütze

RÜHRUP

 

01.02.1898, Hullhorst

 

 

Grab 110

Landsturmmann

RUMPEN

 

18.10.1869, Lohn

 

 

Grab 155

Gefreiter

SCHICK

Hermann

Bitz

19.09.1914

 

Grab 21

Landsturmmann

SCHIFFMANN

Friedrich

22.02.1874, Burgen

27.01.1915

 

Grab 62

Gefreiter

SCHLINKER

Heinrich

08.10.1889, Meschede

24.08.1914, Luxemburg

 

gefallen, letzter Wohnort Meschede, www.weltkriegsopfer.de

Soldat

SCHMIDT

Hans

1886, Eder

22.04.1915, Etappenlazarett Eich

 

Grab 179

Landsturmmann

SCHMITZ

Heinrich

12.06.1870, Dormagen

26.08.1914

 

Grab 161

 

SCHMITZ

Peter

17.07.1887, Loverich

19.09.1914

 

Grab 49

Reservist

SCHNEIDER

Paul

18.05.1888, Breslau

12.08.1914

 

Grab 59

Musketier

SCHNEIDERHEINZE

Bernhard

19.04.1891, Strehlen

09.09.1914

 

Grab 25

Wehrmann

SCHOLZ

 

10.03.1879, Sakrau

26.08.1914

 

Grab 96

Reservist

SCHÖN

Theodor Johann

14.04.1885, Cassel

04.09.1914

 

Grab 6

Husar

SCHORSKI

 

19.10.1892

09.08.1914

 

 

Leutnant der Reserve

SCHUBERT

Bernhard

26.11.1876, Alt-Paschkau

09.09.1914

 

Grab 189

Musketier

SCHUCH

Karl

11.11.1892, Bechtheim

12.08.1914

 

Grab 134

Gardist

SCHUHMANN

Martin

13.10.1891, Affelschwanz

01.10.1914

 

Grab 101

Musketier

SCHUMACHER

Gerhard

14.06.1892, Röttgen

16.08.1914

 

Grab 107

Gefreiter

SCHUMM

August

 

02.09.1914

 

Grab 18

Unteroffizier der Reserve

SCHWALKE

Heinrich

21.09.1883, Alt-Paschkau

28.08.1914

 

Grab 151

Reservist

SCHWEDLER

August

19.09.1884, Peterwitz

15.09.1914

 

Grab 95

Leutnant

SCHWEIZER

Albert

28.08.1886, Bad Cannstatt

28.08.1914, Esch a.d. Alz

 

Grab 150

Musketier

SCZYGIEL

 

10.04.1892, Miedar

 

 

Grab 92

 

SEGMEHL

Joseph

 

29.09.1914

 

Grab 81

Gefreiter

SENG

 

20.07.1892, Oberursel

11.08.1914

 

Grab 184

Landsturmmann

SIEBERATH

 

 

 

 

 

Füsilier

SIMON

Otto

20.03.1891, Metschlau

27.08.1914

 

Grab 22

Füsilier

SOIKA

 

Gr.Weussel

 

 

Grab 166

Reservist

SPACHOWSKY

Josef

28.03.1885, Nassild

28.08.1914

 

Grab 143

 

STAIGER

Karl

Hochdorf

22.09.1914

 

Grab 54

Reservist

STAMMWITZ

Karl

02.06.1887, Gr.Wilkau

11.01.1915

 

Grab 35

Gefreiter

STAURESAND

Gustav

21.02.1890

11.08.1914

 

 

Musketier

STEINER

Robert

13.06.1891, Deutsch Basselwitz

06.09.1914

 

Grab 14

Reservist

STROYWAS

Franz

05.06.1885, Oels

02.09.1914

 

Grab 130

Ulan

THIEL

Alfred

10.02.1891, Breslau

09.08.1914

 

Grab 165

Pionier

THIELE

Max

 

27.08.1914

 

Grab 13

Reservist

THOMAS

Paul

06.12.1890, Kammendorf

17.09.1914

 

Grab 48

Pionier

TIEDEMANN

Gottlieb

03.11.1893, Hamburg

05.10.1914, Luxemburg

 

Grab 117, www.weltkriegsopfer.de

Gefreiter

TRCZIONKA

Paul

24.01.1887, Podlesie

06.09.1914

 

Grab 10

Soldat

TRUCHSESS

August

Hochdorf – Schwieberdingen

21.10.1914

 

Grab 178

Musketier

UKLEJA

Max

31.05.1891, Lubkowo

13.09.1914

 

Grab 30

Musketier

VALENTIN

Gustav

06.11.1890, Heiligenbeil

15.09.1914

 

Grab 33

Füsilier

VETTER

Jakob

Hilsbach

15.09.1914

 

Grab 31

Wehrmann

VIETEN

Johann

1879, Hilfarth

30.09.1914

 

Grab 88

Wehrmann

VIETH

Peter

29.04.1882, Rissdorf

30.09.1914

 

Grab 87

Unteroffizier der Reserve

WACHTER

David

28.11.1887, Geislingen

31.08.1914

 

Grab 17

Landsturmmann

WEISS

 

25.05.1878, Weingartsgasse

 

 

Grab 77

Musketier

WERNER

Gustav

10.09.1891, Striegau

11.10.1914

 

Grab 137

Reservist

WILDE

Karl

05.09.1888, Minowsky

28.09.1914

 

Grab 73

Wehrmann

WILDENBERG

Leonhard

01.03.1885, Siegen

09.09.1914

 

Grab 26

 

WOLF

Reinhard

Oberneukircht-Ringenhain

16.09.1914

 

Grab 47

 

WOLFSHOHL

 

23.05.1869, Mülheim

 

 

Grab 114

Landsturmmann

WONNEBERG

 

1876, Conterscheid

 

 

Grab 133

Kanonier

WYRICH

 

26.04.1899

 

 

 

Reservist

ZIEGLER

Alois

 

28.08.1914

 

 

Reservist

ZIMMER

Matthias

25.04.1886, Amsterdam

30.08.1914

 

Grab 61

Datum der Abschrift: 12.06.2008

Beitrag von: Wellesweiler Arbeitskreis für Geschichte, Landeskunde und Volkskultur e.V., Hirtenstraße 26, 66539 Nk.-Wellesweiler, Michaela Becker
Anm. 1: Ergänzungen bei LEITZGEN durch den Urenkel des Toten, Guenter Erwen (eMail vom 12.02.2015)
Fotos © 2008 Klaus Dufner

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten