Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dresden-Neustadt (Innerer Neustädter Friedhof), Sachsen:

Einzelgräber und private Erinnerungen

Namen der Gefallenen:

1866:

 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

K.S. Oberstleutnant

FRIESEN

Luitbert Freiherr von

13.10.1816 in Thürmsdorf

08.07.1866 in Rossnitz

Commandant des 16. Inf. Bataillions

Comthur d. Herzogl. Sächs. Ernest. Hausordens; verstorben infolge einer bei Königgrätz erhaltenen Wunde

Oberleutnant

GÖPHARDT

Ad. Erwin von

04.09.1836 Zittau

30.06.1866 bei Gitschin

Brigade Kronprinz

Verwundet am 29.06.1866 bei Gitschin; beerd.Mil.-Friedhof Gitschin i.B.

1. Weltkrieg:

 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

 

BIER

Fritz

07.12.1894

24.05.1926

 

 

Leutnant d.Res.

GALLEISKE

Peter

27.05.1892

03.05.1918

Res.Feldflieger-Abt.14

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St.Laurent-Blangy (Frankreich) . Endgrablage: Block 1 Grab 877

Einj.Freiw.

GEY

Friedrich Ernst Anton

28.08.1897

13.11.1916 bei Kabarowce

25.Res.Jäger-Bat. 4.Komp.

 

Einj.Freiw.

GLEDITZSCH

Walter

27.09.1897

08.04.1918 bei Hamel

Schützen-Regt.Nr.108

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Vermandovillers (Frankreich) . Endgrablage: Kameradengrab

 

GRUNDMANN

Arno

13.08.1894

24.10.1918 in Nivelles

 

 

Oberarzt d. R.

HAENEL

Dr. Wolfgang

16.02.1890

28.04.1918 in Mazedonien

Res.Jäg.Batl.13

 

 

HÖCKNER

Dr.jur. Bernhard

24.05.1863 in Dresden

06.08.1915 in Polen

 

 

Leutnant

KESSINGER

Georg von

04.11.1895

02.04.1916 vor Berry au Bac

Leibgenadier-Regiment Nr.100

 

Unteroffizier

LEHMANN

Walter

14.04.1894

04.04.1918

 

verwundet 30.03.1918 bei Mailly.  Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Roye-St.Gilles (Frankreich) . Endgrablage: Block 2 Grab 1565

Soldat

LÖSCHAU

Max Otto

12.05.1894 Dresden

13.10.1915 vor Neuville

3.Int.Reg.102. 8.Komp

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne (Frankreich) . Endgrablage: Block 3 Grab 15

 

MÜHLE

Fritz

15.03.1895

13.07.1917

 

 

 

MÜHLE

Hans

09.07.1884

26.09.1914

 

 

Schütze

PETERSOHN

Alexander

22.03.1889

25.09.1915 bei Berry au Bac, bei Reims i.Frankreich

Schützen Füs.-Rgmt. „Prinz Johann Georg“, Nr.108, 4.Komp.

 

 

REICHELT

Franz

04.04.1892

24.08.1917

 

 

Pionier

RICHTER

Fritz

28.03.1899

16.10.1918

 

 

Leutnant

SEIFERT

Johannes

 

30.10.1915 bei Loretto

Fußart.Rgt.19

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lens-Sallaumines (Frankreich) . Endgrablage: Block 9 Grab 285

 

SOCHER

Karl Martin

30.01.1897

28.06.1918

 

 

Leutnant

TEUBERN

Heinz Frhr. von

17.01.1890

31.08.1914

Leib.-Gren.Reg.100

 

2. Weltkrieg

 

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

ALBRECHT

Rudi

04.12.1920

06.03.1942 i.Osten

 

Schütze

AUERBACH

Alfred

29.09.1906 Dresden

13.12.1944 H.V.Pl. Kattenhof, Ostpr

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cernjachovsk (Rußland) . Endgrablage: Block 5 Reihe 14 Grab 1037

 

BERSCHNER

Alfred

03.05.1912

Jan.1943 in Stalingrad

 

Oberwachtmeister

BIRNDT

Herbert

25.07.1912 Döhlen

19.08.1944 b. Pierrelatte, Drome

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux (Frankreich) . Unter den Unbekannten

 

 

BRANDLER

Helmut

21.05.1911

Dez.1944

 

 

BRANDLER

Rudolf

14.05.1903

17.02.1945 in Russland

 

Oberlt.d.Res.

BÜCHNER

Dr.phil. Karl

 

1943 im fernen Osten

 

 

DRECHSLER

Gottfried

26.04.1918

27.07.1943

 

Obergefreiter

DUDEK

Hellmuth

04.12.1907 Dresden

12.03.1945 Oberronning

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pfaffenhofen (Bundesrepublik Deutschland) . Endgrablage: Reihe III Grab 40

Grenadier

GRÖSSLER

Eberhardt

15.06.1926

27.12.1944 bei Dochamps

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel (Belgien) . Endgrablage: Block 1 Grab 475

 

HEINZE

Karl

02.09.1916

05.02.1944 in Weissrussland an der Beresina

 

 

HENNL

Johannes

08.09.1924

1944

 

Hauptmann

HÖCKNER

Dr.rer.pol. Hans

26.04.1896 Dresden

15.04.1945 in Frankreich 16.04.1945 b. Les Rosiers,Royan

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil (Frankreich) . Endgrablage: Block 4 Reihe 21 Grab 1032

 

KADEN

Hans

1920

1943

 

Obergefreiter

KÖTITZ

Rudolf

28.02.1906 Dresden

12.09.1944 bei Goldap. Goldap, Fela 181 verst. Spl.K.

 

Leutnant d. Luftwaffe

KRANTZ

Leo

28.10.1909 Leipzig

27.02.1942 Demiansk F.Laz. 12  Djemjansk

 

Leutnant

KRESSE

Gerhart

29.03.1923 Dresden

18.02.1944 1 km südl. Djatrowo, südwestl. Pljussa

 

Unteroffizier

KUNZE

Curt

08.12.1910

25.05.1940 Flandern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel (Belgien) . Endgrablage: Block 27 Grab 452

 

KUNZE

Erich

17.04.1917

21.03.1942 Flandern

 

 

LEIMBACH-ZERENER

Wolfgang

19.07.1911

21.12.1941 Russland

Steinplatte und zusätzlich Holzkreuz, evt. da bestattet

 

MÜLLER

Wilfried

08.03.1925

21.09.1944 südlich Riga

 

Oberstltn. a.D.

OPPELL

Dr.jur. Hans Adolf von

17.08.1888 Niederfriedersdorf

25.08.1942 bei Orel Retschniza

begr.i.Bolchow

Fahnenjunker-Uffz

OPPELL

Hans Christoph

31.08.1926 Oberschöhs

18.01.1945 bei Butzdorf, Metz

Inschrift: „...und dort begraben“Ruht auf der Kriegsgräberstätte in Perl-Besch (Bundesrepublik Deutschland) . Endgrablage: Reihe 17 Grab 1262

Oberst

OPPELL

Hans Werner von

03.11.1892

09.05.1944

hier beigesetzt

 

PILZ

Curt

15.05.1894

13.08.1945 in Russland

 

Unteroffizier

PISCHEL

Walter

04.04.1914 Dresden

19.03.1943 im Osten Poretschje

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh. (Rußland) . Endgrablage: Block 3 - Unter den Unbekannten

 

QUOSDORF

Karl

25.06.1903

19.11.1941 in Russland

 

 

RAABE

Walter

1911

Juli 1944 Insel Wight i.Engl.

 

Feldwebel

ROST

Werner

19.10.1913 Dresden

26.05.1944 bei Dongoroj Banja Luka, Jugosl.

 

Gefreiter

SCHARFE

Heinz

24.05.1918 Dresden

06.02.1942 Werschnij Bischkin

ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Charkow - Sammelfriedhof (Ukraine) überführt worden.

Unteroffizier

SCHÜTZE

Herbert

25.09.1908 Dresden

31.05.1942 im Osten Lodra

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg - Sammelfrdh. (Rußland) . Endgrablage: Block 3 Reihe 38 Grab 3203

 

SLIWKA

Günther

06.12.1914

1945

vermisst

 

WITSCHEL

Fritz

 

27.01.1944 in Russland

vermisst

 

WITSCHEL

Hans

 

29.01.1944

 

Anmerkungen in blau aus der Online Gräbersuche des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datum der Abschrift: 09.03.2008

Beitrag von: Jörg Schlechte
Foto © 2008 Jörg Schlechte

 

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten